Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterSWAD AnzeigeSWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

Weitere 14 Tage Frist für den FCS: Der Verein hält sich bedeckt

#Völklingen/#Saarbrücken. Noch immer hat der Verein keine Ausweichspielstätte genannt, doch der 1. FC Saarbrücken hat sprichwörtlich „noch Gras“ bekommen: Laut Informationen des Saarländischen Rundfunks hat man dem 1. FCS von Seiten des Verbands 14 Tage Zeit gegeben.

Das Hermann-Neuberger-Stadion ist die Heimat des SV Röchling Völklingen - der FCS muss sich daher auch mit dem Völklinger Fußballverein einig werden (Foto: Hell)
Das Hermann-Neuberger-Stadion ist die Heimat des SV Röchling Völklingen – der FCS muss sich daher auch mit dem Völklinger Fußballverein einig werden (Foto: Hell)


Anzeige:


Vertreter von Stadt, Verein, dem Verband, Polizei sowie dem Roten Kreuz haben wie angekündigt heute das Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion besichtigt. Viel ist nicht abzuarbeiten, doch zu vermelden gibt es nichts: Der Verein schweigt eisern, man könnte wie Frank Grundhever vom SR glauben, dass der FCS seine Fans für dumm verkaufen möchte – zu offensichtlich sind doch viele Zusammenhänge.

Zum Einen ist da die Pflicht: Um das Stadion Regionalligatauglich zu machen müssen neben den oftmals angesprochenen Zäunen noch potenzielle Wurfgeschosse entfernt werden, es gibt ein paar Flächen auf denen Geröll rum liegt. Zumindestens die Kosten für diese Pflichtaufgaben werden die Malstatter tragen müssen.

Zum Anderen gibt es die Kür: Der SV Röchling Völklingen ist neben der Stadt Völklingen zwar nur der kleinere Hausherr, doch auch mit ihm müssen Punkte besprochen werden.
Hier ist zum Beispiel die Nutzung des vereinseigenen Lokals zu nennen, zum Anderen muss geregelt werden wie die – laut SVR-Vorstand Brenner – im Vereinseigentum befindlichen Verkaufsstände vom FCS genutzt werden können. Laut unseren Informationen hat der SVR darüber hinaus den Spielplan bereits geprüft: Hier gibt es laut Verein keine Terminschwierigkeiten.  Auch was die restlichen Punkte betrifft was man sich auf der Völklinger Seite einig: Wolfgang Brenner zeigte sich in einem Interview mit uns im Namen seines Vereins offen für eine Zusammenarbeit.

Es bleibt also spannend wie die Stadionfrage beantwortet wird, doch man kann dem Verein in die Karten lesen, denn Hans-Bernd Hemmler vom Fußballverband Südwest sagte dem SR, eine Einigung sei noch nicht erzielt worden – man sei aber auf einem guten Weg (nach Völklingen; Anm. der Redaktion).

Ein Gedanke zu „Weitere 14 Tage Frist für den FCS: Der Verein hält sich bedeckt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.