AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Warndt-Gymnasium in Völklingen wird ab nächstem Schuljahr die vierte Abibac-Schule im Saarland

#Ludweiler. Nach dem Robert-Schuman-Gymnasium in Saarlouis, dem Gymnasium Johanneum in Homburg und dem Illtalgymnasium in Illingen wird nun auch das Warndt-Gymnasium in Völklingen eine Abibac-Schule. Damit werden im Schuljahr 2020/2021 erstmals Schülerinnen und Schüler des Warndt-Gymnasiums das französische baccalauréat und das deutsche Abitur erwerben. Die beiden Abschlüsse und die damit verbundenen Hochschulzugangsberechtigungen werden sowohl in Frankreich als auch in Deutschland vollwertig anerkannt.

Bildungsminister Ulrich Commerçon: „Diese Entwicklung ist kein Zufall. Wir haben jahrelang bewusst daraufhin hingearbeitet: Die Abibac-Schulen zeigen, wie gezielter bilingualer Unterricht unsere Schülerinnen und Schüler sogar bis zum französischen baccalauréat führen kann. Er vervollständigt das inzwischen breit gefächerte Französischangebot im Saarland vom Vorschulbereich über die Grundschule bis zu den weiterführenden allgemeinbildenden Gymnasien und Gemeinschaftsschulen aber auch an den beruflichen Schulen. Wir setzen uns in diesem Bereich damit an die bundesweite Spitze.“


Anzeige:


Das Warndt-Gymnasium wurde 1969 gegründet. Hier lernen im aktuellen Schuljahr 657 Schülerinnen und Schüler Französisch. Die Nähe zu Lothringen und die benachbarten bilingualen Kitas sowie die bilinguale Grundschule Ludweiler-Lauterbach im Einzugsgebiet führten dazu, dass das Warndt-Gymnasium bereits seit 2011 bilingualen Unterricht in den Fächern Geschichte, Erdkunde und Politik in der französischen Sprache anbietet. Im vergangenen Schuljahr konnte der erste Jahrgang das bilinguale Mittelstufenzertifikat erwerben.

Das Warndt-Gymnasium hat eine enge Kooperation mit der bilingualen Grundschule Ludweiler-Lauterbach. Dies ermöglicht eine Verzahnung der Grundschule mit der weiterführenden Schule, in deren Rahmen ein Austausch bezüglich der Unterrichtsinhalte und -methoden erfolgt. Im aktuellen Schuljahr 2017/2018 konnte zudem eine rein bilinguale Klasse in Klassenstufe 5 gebildet werden.

Am Warndt-Gymnasium gibt es zudem eine Vielzahl von bilingualen Projekten, grenzüberschreitende Austausch- und Begegnungsmaßnahmen und Schulpartnerschaften beispielsweise mit dem Externat de la Providence (Forbach), dem Collège Le Hérapel (Cocheren) und dem Lycée Jean-Victor Poncelet (Saint-Avold). So nehmen Schülerinnen und Schüler des Warndt-Gymnasiums (um nur einige wenige Projekte zu nennen) in großer Anzahl am individuellen Schülerinnen- und Schüleraustauschprogramm der Großregion, dem Robert-Schuman-Programm, teil oder fahren zu grenzüberschreitenden Treffen wie den Rencontres européennes des lycéens in Metz oder Brüssel oder zu Schülerinnen- und Schülerbegegnungen nach Strasbourg.

Ein besonderes Highlight ist ohne Zweifel das Konzert der Gymnasien (Concert des lycées), das seit 2005 aufgeführt wird. Hierbei erarbeiten Schülerinnen und Schüler des Warndt-Gymnasiums mit Schülerinnen und Schülern des Collège / Lycée Jean-Moulin (Forbach), dem Lycée Fabert (Metz), dem Lycée Georges de la Tour (Metz), dem Lycée de la Communication (Metz), dem Collège Taison (Metz) und dem Collège La Louvière (Marly) gemeinsam ein großes Musikprojekt, das sowohl in Völklingen als auch in Forbach und Metz öffentlich aufgeführt wird. PM Land

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen