Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterRechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen VlklingenPlatzhalter

Vortrag zu Völklingen in den Umbruchs- und Krisenjahren 1918-1920

#Völklingen. Der lange und für die Bevölkerung entbehrungsreiche Erste Weltkrieg endete mit dem Sturz der Monarchie. In ganz Deutschland bildeten sich im November 1918 Arbeiter- und Soldatenräte, so auch in Völklingen. Doch diese Zeit des demokratischen Aufbegehrens währte nur kurz: Der Waffenstillstandsvertrag bedeutete für das gesamte linksrheinische Gebiet die Besetzung durch die Alliierten. Die französische Militärverwaltung löste nach ihrem Einzug in Völklingen am 23. November die Räte auf und bestimmte die alte Ordnung als legitimierte zivile Macht. Diese Zeit der Umbrüche, die geprägt war von Konflikten zwischen Bevölkerung und Besatzungstruppen, Versorgungs- und Wirtschaftsproblemen, Wuchertum und einem beginnenden Sonderweg für die Menschen an der Saar, thematisiert Historiker Dominik Schmoll, Doktorand an der Universität des Saarlandes, in seinem Vortrag am Donnerstag, 15. November 2018. Die Veranstaltung findet im Festsaal des Alten Rathauses statt. Beginn ist um 18.00 Uhr.

Die damalige Friedrichstraße um 1919, am Ende der Straße findet sich das umgestaltete Rathaus mit Turm.
Die damalige Friedrichstraße um 1919, am Ende der Straße findet sich das umgestaltete Rathaus mit Turm.

Der Eintritt ist frei.