Petra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

Vollsperrung der Ausfahrt am Amtsgerichtskreisel zur Karolingerstraße verlängert

#Völklingen. Laut Mitteilung per E-Mail des Landesbetriebs für Straßenbau (LfS) von Freitagmittag gegen 12:30 Uhr muss die Vollsperrung der Ausfahrt am Amtsgerichtskreisel zur Karolingerstraße in Richtung Fürstenhausen bis voraussichtlich Dienstag, 13.10.2020 verlängert werden, da witterungsbedingt nicht wie geplant asphaltiert werden kann.

Seniorenbetreuung

Ab dem 13. Oktober soll laut LfS auch mit dem folgenden Bauabschnitt begonnen werden. Nach Abstimmung mit den Völklinger Verkehrsbetrieben (VVB) wird im nächsten Bauabschnitt, nicht wie ursprünglich geplant der Amtsgerichtskreisel, sondern die Hohenzollernstraße saniert. Für die VVB war es wichtig, dass dieser Abschnitt während der Herbstferien abgeschlossen ist.

Der Verkehr im Bereich der Hohenzollernstraße wird unter Einbahnregelung in Fahrtrichtung Püttlingen geführt. Der Gegenverkehr wird von der Heinestraße in die Moltkestraße und über die Karl-Janssen-Straße in den Amtsgerichtskreisel geführt. Die daraus resultierende Verkehrsbelastung in der Moltke- und Karl-Janssen-Straße will der LfS durch eine Baustellenampel an der Kreuzung regeln.

Wie der LfS außerdem mitteilt, muss er ab Montag, den 12.10.2020, den Verkehr auf der Luisenthaler Brücke einengen. Für jede Fahrtrichtung steht dann noch ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Arbeiten an der Luisenthaler Brücke seien dringend notwendig, um die vorhandenen beschädigten Brückenlager zu sanieren. Hierzu ist eine halbseitige Sperrung der Brücke notwendig. Die Arbeiten an den Brückenlagern dulden keinen weiteren Aufschub, um Folgeschäden an der Brückenkonstruktion zu vermeiden. Somit sei eine parallele Einrichtung beider Baustellen unumgänglich.

Der LfS rechnet mit zusätzlichen Behinderung für die Verkehrsteilnehmer auf der Umleitung für die L 136 Karolingerbrücke in Völklingen.

PM Stadt VKL

Diesen Beitrag teilen