Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

Völklingen könnte heute den Hitzerekord knacken!

#Völklingen. Die Hitzewelle rollt! Im ganzen Saarland kündigen sich für die kommenden drei Tage Temperaturen um die 40 Grad an, hinzu kommen laut Deutschem Wetterdienst tropische Nächte – das Thermometer fällt also maximal auf 20°C zurück.

Seniorenbetreuung

Völklingen bald in den Klima-Geschichtsbüchern?

Das Hoch Yvonne könnte für neuen Geschichtsbucheintrag sorgen! Der aktuelle Hitzerekord-Wert lag 2015 bayerischen Kitzingen bei 40,3°C. Diesen Rekord bringt Yvonne nun zum Wanken:
Bereits gestern stiegen die Temperaturen auf bis zu 36 Grad, schon das waren anstrengende Temperaturen. Doch es geht genau so weiter: Laut Saarbrücker Zeitung soll Yvonne in den kommenden Tagen nicht nur für Sonne satt sorgen, sondern auch heiße Luft auf der Sahara mit sich bringen.

Laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) könnten an der Saar Temperaturen von 40 Grad erziehlt werden. Und nun kommt es: In Völklingen rechnet man sogar mit knappen 41!
Natürlich handelt es sich noch im Modellrechnungen, ob diese eintreffen weiß man erst wenn es soweit ist. Auch morgen sind Temperaturen von 40 bis 41 Grad drin. Weniger werden es laut DWD wohl erst am Freitag – man rechnet mit 39 Grad.

Outdoor thermometer at a business along U.S. Route 50 (Lee Jackson Memorial Highway) near Stonecroft Boulevard in Chantilly, Fairfax County, Virginia<br /> Von <a title="User:Famartin" href="//commons.wikimedia.org/wiki/User:Famartin">Famartin</a> - <span class="int-own-work" lang="de">Eigenes Werk</span>, <a title="Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0" href="https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0">CC BY-SA 4.0</a>, <a href="https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=67507589">Link</a>
Outdoor thermometer at a business along U.S. Route 50 (Lee Jackson Memorial Highway) near Stonecroft Boulevard in Chantilly, Fairfax County, Virginia
Von FamartinEigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Gegenüber der SZ sagt Wetterdienst-Experte Andreas Friedrich, dass vor allem die Flussniederungen betroffen seien. Er gibt dazu auch zu bedenken, dass die Treffergenauigkeit der Wettervorhersagen bei plus/minus ein bis zwei Grad liegt. Das bedeutet: Ob Völklingen in dieser Woche tatsächlich in die Geschichtsbücher eingeht, ist offen. Rekordwerte könnte es darüber hinaus auch im Ruhrgebiet und im Moseltal geben.

Es kann sich also freuen, wer genügend Eis im Gefrierfach hat und einen Ventilator oder gar Klimaanlage sein Eigen nennen kann. Red/Quelle: Saarbrücker Zeitung ; Foto: Von Famartin – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0

Diesen Beitrag teilen