AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

Verräterische Spuren im Schnee helfen der Polizei mehrmals

#Völklingen/#Ludweiler. Bei gleich mehreren Fällen hilft der Schnee der Polizei bei der Täterermittlung, denn er offenbart den Weg, den Einbrecher und  Taxi-Zechpreller genommen haben.

Verräterisch: Spuren im Schnee
Verräterisch: Spuren im Schnee

In Ludweiler waren es Einbrecher, die im Birkenweg zwischen 15:00 Uhr und 21:30 Uhr ein Einfamilienhaus heimgesucht haben. Die Täter ließen hier neben Bargeld und 2 Tablets auch gravierte Eheringe mitgehen.

Auch in der Völklinger Heinestraße waren es Fußspuren im Schnee, die verrieten das die Einbrecher in Richtung Danziger Straße unterwegs waren, nachdem sie in der Heinestraße zuschlugen: Die Täter drangen über eine aufgebrochene Terrassentür zwischen ca. 18:00 Uhr und 19:20 Uhr in eine Wohnung ein und entwendeten neben Bargeld auch ein Fernsehgerät der Marke LG. Nach dieser Tat gingen die Täter laut den Fußspuren in der Heinestraße zu einem anderen Haus und verdrehtendort die Bewegungsmelder der Außenbeleuchtung. Vermutlich sollte hier schon der nächste Einbruch vorbereitet werden.

Fußstapfen im Schnee verrieten auch, wohin der Fahrgast eines Taxis in Ludweiler in der Völklinger Straße um halb Fünf in der Nacht zu Sonntag ging, ohne seinen Fahrpreis zu zahlen. Er wollte angeblich für die weitere Fahrt noch Frau und Kind holen, kam aber nicht wieder. Seine Fußspuren führten nur zum Haus hin, was hier die Ermittlung des Täters erheblich erleichtern dürfte.

Ein Gedanke zu „Verräterische Spuren im Schnee helfen der Polizei mehrmals

Kommentare sind geschlossen.