Vermeintlicher Diebstahl stellt sich als Irrtum heraus – Völklingen im Wandel
Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterRechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalter

Vermeintlicher Diebstahl stellt sich als Irrtum heraus

#Völklingen-#Fürstenhausen. Am Montagnachmittag wurde die Polizei zu einem vermeintlichen Handydiebstahl in die Straße Im Wäldchen gerufen. Dort konnten die Beamten drei zwölf-jährige Kinder auf dem Bolzplatz antreffen. Diese teilten den Polizisten mit, dass das Smartphone eines der Kinder entwendet worden sei. Man habe das Mobiltelefon nicht mehr auffinden können. Die Kinder hätten bereits versucht auf das Smartphone anzurufen.

Hierbei habe sich ein fremder Mann aus Zell am See gemeldet. Nach Angaben der Kinder bestritt der Mann vehement das Smartphone des Jungen entwendet zu haben. Im weiteren Verlauf stellte sich dann heraus, dass die Kinder die falsche Nummer gewählt hatten. Als der Polizeibeamte die richtige Nummer wählte, klingelte es im Rucksack des vermeintlich bestohlenen Kindes. Eine erneute Nachschau ergab, dass sich das Smartphone tatsächlich im Rucksack des Kindes befand. Es handelte sich demnach um ein Irrtum und nicht um einen Diebstahl. Der Mann aus Zell am See wurde ebenfalls über das Missverständnis  aufgeklärt.   PM PI VKL


Anzeige:


Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen