Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalter AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalter

Treffen der städtischen Vorlesepaten

#Völklingen. Zehn Völklinger Vorlesepaten haben sich zu einem Erfahrungsaustausch im Stadtteiltreff in der Kreppstraße getroffen. Dabei konnten sie auch neue Mitglieder in der Runde begrüßen. Die Vorlesepaten kommen in verschiedenen Einrichtungen in Völklingen zum Einsatz. Derzeit lesen sie in der Grundschule Heidstock, der Grundschule Geislautern, der Grundschule Bergstraße, in den Kindertagesstätten Kunterbunt und St. Eligius sowie in der Kita Röntgenstraße.Die Völklinger Vorleseparten arbeiten ehrenamtlich. Sie ermöglichen vielen Kindern den ersten Einstieg in die Welt der Geschichten. Sie schulen Sprachfähigkeit, Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit. Vor allem aber vermittelten die Paten  auch durch die persönliche Zuwendung während der Vorlesestunde, dass Bücher und Lesen Spaß machen.

Die Stadt Völklingen hat das Projekt der Vorlesepaten  mit der „Aktion Sprachpatenschaft“ auf den Weg gebracht, um Kindern von klein auf Spaß am Lesen zu vermitteln und lebenslange Lesefreude zu fördern sowie damit die soziale Integration zu verstärken. Den Patenkindern soll individuelle Förderung in Deutsch zukommen, um die Bildungschancen zu verbessern. Jeweils ein Sprachpate liest einmal in der Woche mit einem Kind oder mehreren Kindern, so der Grundgedanke des Projektes. Die Vorlesepaten leisten nicht nur wichtige Hilfestellung für die Arbeit der hauptamtlichen Pädagoginnen und Pädagogen. Sie erreichen durch ihre „Sonderstellung“ oft in besonderer Weise nicht nur die Kinder, sondern die ganze Familie.


Anzeige:


Die Patenkinder werden von den Kindertageseinrichtungen und Schulen vermittelt. Die Teilnahme an der Patenschaft ist freiwillig.

Ziel der Stadt Völklingen ist es, möglichst viele Ehrenamtliche als Vorlesepatinnen und Vorlesepaten zu gewinnen und sie auf die wichtige Arbeit vorzubereiten. Für alle, die lesebegeistert sind und Freude am Umgang mit Menschen, insbesondere mit Kindern, haben, ist eine Vorlesepatenschaft genau das Richtige.

Ansprechperson für diese Tätigkeit ist  die städtische Integrationsbeauftragte Frau Gülsah Bora, Tel. 06898/13-2442. PM Stadt VKL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.