SV Röchling: Wechselhafte Vorbereitung – Birk kommt aus Elversberg – Issa geht – Völklingen im Wandel
AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

SV Röchling: Wechselhafte Vorbereitung – Birk kommt aus Elversberg – Issa geht

#Völklingen. Beim SV Röchling Völklingen dreht sich das Personalkarussell: Thomas Birk kommt aus Elversberg, Jan Issa verlässt den SV Röchling bis zur Sommerpause.

Wechselhafte Vorbereitung

Beim Regionalligisten SV Röchling ist die Vorbereitung voll am Rollen. Neben einem Remis gegen den FC Saarguimines (1:1), gab es eine unerwartete Niederlage gegen den FV 07 Diefflen (5:1) und eine knappe Niederlage nach einer zwischenzeitlichen 1:3-Führung gegen den Luxemburger Erstligisten FC Progrès Niederkorn (4:3). In der Halle sieht es da besser aus, hier gelang dem SVR die Qualifikation zu den Hallenmasters, das er am Ende sogar für sich entscheiden konnte.


Anzeige:


Weiter geht es mit folgenden Vorbereitungsspielen:

  • Di. 30.01. gegen den SC HALBERG-BREBACH
    Völklingen (Kunstrasenplatz), 19.00 Uhr
  • Fr. 02.02. gegen den FC 08 HOMBURG
    (Wahrscheinlich) in Völklingen (Kunstrasenplatz) – noch nicht sicher! Ca. 18.00 Uhr
  • So.04.02. gegen den SV AUERSMACHER
    Kunstrasenplatz, Stadionstr. in 66271 Kleinblittersdorf-Auersmacher, 13.00 Uhr

In die Regionalliga startet der SV Röchling am 11.02. auswärts beim VfB Suttgart II.

Neuzugang Thomas Birk

„Der SV Röchling Völklingen 06 freut sich allen Anhängern mitteilen zu können, dass es ihm gelungen ist ab sofort bis zum Ende der Saison den Ex-Kapitän und Abwehrspieler Thomas Birk, 29 Jahre vom SV Elversberg zu verpflichten.“, schreibt Wolfgang Brenner, Vorsitzender des Regionalligisten SV Röchling Völklingen, weiter: „Wir sind überzeugt davon, dass er mit seiner fußballerischen Klasse und Einstellung der ersten Mannschaft des Vereins weiterhelfen wird und um auch das gesteckte Ziel Klassenerhalt Regionalliga zu erreichen.“

Thomas Birk (geb. am 05. Juli 1988 in der Lutherstadt Wittenberg) ist Linksverteidiger und spielte seit 2014 für die Sportvereinigung 07 Elversberg. In seiner Jugend spielte Birk für den TSV Treuenbrietzen und dem FC Energie Cottbus. In Cottbus startete er seine Karriere im Erwachsenenbereich, wechselte 2009 zum FC Erzgebirge Aue. Dort kam Birk in der ersten und zweiten Mannschaft auf insgesamt 38 Pflichtspiele, in denen er zwei Tore erzielte. Mit den Erzgebirglern schaffte er 2010 den Sprung in die 2. Bundesliga,  konnte sich aber in der höheren Liga nicht mehr in der Mannschaft etablieren. Schließlich wechselte er 2011 nach Chemnitz, von dort kam er 2014 ins Saarland zur SV Elversberg. Nach dfrt Auflösung seines Vertrages schließt er sich nun dem Regionalligisten SV Röchling Völklingen 06 an.

Jan Issa sammelt wohl in Diefflen Spielpraxis

Jan Issa, 26 Jahre wird den SV Röchling Völklingen ab sofort bis zum Ende der laufenden Saison verlassen. Voraussichtlich wird er zum FV Diefflen in die Oberliga wechseln, um dortnach seiner langwierigen Verletzung Spielpraxis zu sammeln. Im Sommer ist die Rückkehr Issas nach Völklingen geplant. Die Verantwortlichen des Vereins sind geschlossen der Meinung, dass für Jan Issa Spielpraxis in der Oberliga wichtig ist, um seine Laufbahn in Völklingen zur neuen Saison fortsetzen zu können. Aufgrund seines großen fußballerischen Potentials sind Jan Issa und der Verein der Auffassung,  dass es danach Sinn machen wird in Völklingen seine Laufbahn fortzusetzen.

Jan Issa kam im vergangenen Sommer vom Verbandsligisten SF Köllerbach nach Völklingen. Zuvor spielte er unter Anderem für den SV Klarental. In seiner Jugend trat er für den 1.FC Saarbrücken in der U17 und U19 unter den Ball.

Jeff Kornetzky will Vertrag erfüllen

Jeff Kornetzky will seinen Vertrag beim SV Röchling erfüllen. Der ehemalige Bundesligatorwart sollte trotz zahlreicher Einsätze gehen, das wurde durch eine ungeschickte Whatsapp Nachricht von Röchling Coach Erhardt bekannt. Doch: „Jeff besitzt einen gültigen Vertrag bis zum Saisonende. Wir werden keine Spieler in die zweite oder dritte Mannschaft abschieben“, betonte SVR-Cheftrainer Günter Erhardt gegenüber der Saarbrücker Zeitung.

Was wird aus Jeremy Lundy?

Außenverteidiger Jeremy Lundy, der ebenfalls gehen sollte, war zumindest Anfang Januar krank geschrieben. Ein Abgang von Lundy wurde bisher allerdings nicht vermeldet.

Red.

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen