Anzeigen: Druckerei von der EltzPetra Westerkamp
TC Heidstock investiert in die Zukunft : Völklingen im Wandel
HeidstockNachrichtenStadtteile

TC Heidstock investiert in die Zukunft

#Heidstock. Erfreuliche Perspektiven eröffnete die 1. Vorsitzende Gaby Ebert in der Mitgliederversammlung des Tennisclubs 77 Völklingen-Heidstock. Geplantes Haushalten ermöglichte im letzten Jahr die Umstellung der Hallenbeleuchtung auf LED-Technik, die Modernisierung der Heizung sowie ein neues System für die Außenplatzbewässerung. Dadurch werden in den nächsten Jahren nach Einschätzung von Kassenwart Manfred Fichter die „Nebenkosten“ deutlich sinken. Im neuen Jahr steht dann eine Renovierung der sanitären Anlagen an. Nachgedacht wird auch über eine Ergänzung des Sportangebotes durch die Neuanlage eines Padel-Feldes bzw. für Pickle-Ball, eine Tennisvariante für alle, die es nicht ganz so verbissen sehen.



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


Sportwart Dominik Schmidt untermauerte diese erfreulichen Aussichten mit den aktuellen Zahlen zum Mitgliederstand. Hier blieb nicht nur die Gesamtzahl mit 230 konstant, vielmehr gelang es durch Intensivierung der Jugendarbeit und anderer Werbeaktionen den Altersdurchschnitt des Vereins deutlich zu senken. Der so genannte Mittelbau der Alterspyramide zeigt Zuwächse, 61 Prozent der Mitglieder sind jünger als 40 Jahre, so dass die Zukunft gesichert ist.

Auch im sportlichen Bereich gab es Grund zur Freude: Die 1. Herrenmannschaft wurde Meister der Landesliga, verbunden mit dem Aufstieg. Zudem waren vier Vizemeisterschaften zu verzeichnen: die U18-Junioren, die Herren 30, erste und zweite Mannschaft, sowie die Damen 30. Insgesamt ging für den TC Heidstock die Rekordzahl von 18 Mannschaften in die Spielrunde.

Der Saarländische Tennisbund zeichnete den TC 77 Heidstock für gute Ideen in der Jugendarbeit sowie seine Mitgliederentwicklung aus und belohnte das mit einer niedrigen dreistelligen Prämie.

Jugendwart Fabio Faust konnte ebenfalls erfreuliche Zahlen liefern, seine Schützlinge stellen 33 Prozent der Mitglieder, für Zugänge sorgen Ferienprogramme mit Stadt, Schulen und VHS sowie ein mehrwöchiges Schnuppertraining, bevor sich die jungen Teilnehmer/-innen für die Sportart Tennis entscheiden. Fortgesetzt werden Fixpunkte im Jahresprogramm wie Sommercamp und Ausflug in den Holiday-Park, Tennissportabzeichen und Point-Race als Belohnung für Teilnahme am Training und Spielen.

Sehr gut angenommen wurde das Angebot eines Oster-Trainingscamp in Platja d’Aro, an dem 20 Jugendliche und ihre Eltern teilnahmen, stieß auf so viel Resonanz und positive Rückmeldungen, dass schon jetzt der Termin für 2025 feststeht.

Die anwesenden Mitglieder stimmten dafür, dass die Beiträge im 16. Jahr unverändert günstig bleiben, neu geregelt wurde eine so genannte Zweitmitgliedschaft zum halben Beitrag. Neumitglieder zahlen im ersten Jahr nur 120 € und erhalten 10 Gratis-Trainerstunden.

Bei notwendigen Nachwahlen zum Vorstand wurde Carolin Ebert zur 2. Vorsitzenden gewählt,  Elka Michaltzik und Julian Krug rücken als Beisitzer in den Vorstand.

Bleiben Sie informiert!

Tragen Sie sich einfach für unser tägliches Nachrichten-Update ein und verpassen Sie nichts! Kostenlos und unverbindlich - Einfach per Mail!

Wir senden keinen Spam! Unser Newsletter kann Werbung enthalten!
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner