Rechtsanwalt Rechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingen PlatzhalterMaler Maler Barth Platzhalter

Starker Punktgewinn: Trotz Unterzahl Punkt für den SVR – Am Wochenende kommt Pirmasens

#Hauenstein/#Völklingen. Der SC Hauenstein, vor wenigen Tagen knapp im DFB-Pokal am Bundesligisten Bayer Leverkusen 1:2 gescheitert, hat gestern abend mit einer denkbar breiten Brust den SV Röchling Völklingen empfangen. Wer so knapp gegen die Bayer-Werkself besteht, dem sollte doch auch ein Heimsieg gegen die bisher ungeschlagenen Völklinger gelingen, so die Gedanken.


Anzeige:


Es war heiß auf dem Platz „Am Neding“, entsprechend kräfteschonend gingen die beiden Oberligisten in die Partie. Ausgeglichen war das Spiel der beiden Teams, bis sich Idir Meridja seine zweite gelbe Karte wegen Meckerns abholte und vom Schiedsrichter zum Feierabend geschickt wurde, man sollte meinen das Spiel ist für die Gäste gelaufen: Es ist heiß, der Gastgeber ist voller Selbstbewusstsein und nach nur 40 Minuten hat Völklingen auch noch einen Mann weniger.

Gelb-Rot wegen Meckerns: Idir Meridjas Platzverweis hätte man sich sparen können (Foto: Steven Mohr, Fußball-News Saarland)
Gelb-Rot wegen Meckerns: Idir Meridjas Platzverweis hätte man sich sparen können (Foto: Steven Mohr, Fußball-News Saarland)

Trotz Unterzahl: Völklingen geht sogar in Führung!

Die zweite Halbzeit sollte die des SC Hauenstein werden, die zuvor aufgezählten Vorteile sollten es spätestens zum Ende des Spiels hin richten. Doch Stürmer Jesper Brechtel und seine Hauensteiner Kollegen ohne den entscheidenen, letzten Akzent – doch diesen vermochte der SVR zu setzen: Zum Konterspiel gezwungen wurde die Röchling-„Elf“ immer gefährlicher, die Angriffe Hauensteins verpufften durch eine konzentrierte Völklinger Abwehr, in der besonders Obichi Onyemba auftrumpfte. Die Völklinger Fans waren schon mit der Punkteteilung zufrieden, als das Netz in der 78. Minute hinter Hauensteins Torwart Kevin Urban wackelte: Der eingewechselte  Arthur Schneider kommt über die rechte Außenbahn durch, lässt zwei Abwehrspieler des SCH stehen und legte quer auf Nico Zimmermann, der knallt den Ball aus vollem Lauf unhaltbar zur 1:0 in die Maschen: Führung für die Elf, die nur noch eine Zehn war!

Die Spieler des SV Röchling Völklingen bejubeln den Führungstreffer (Foto: Steven Mohr, Fußball-News Saarland)
Die Spieler des SV Röchling Völklingen bejubeln den Führungstreffer (Foto: Steven Mohr, Fußball-News Saarland)

Hauenstein will wenigstens den Punkt

Während der SV Röchling Völklingen bereits sieben Punkte aus drei Spielen gesammelt hatte, hatten die knapp gescheiterten DFB-Pokalteilnehmer aus zwei Spielen zu keinem einzigen Punkt gebracht: Das Selbstbewusstsein und das Wissen einen Mann mehr auf dem Platz zu haben bringt wohl den letzten nötigen Biss aufs Spielfeld, der in der 87. Minute zum Leidwesen der Völklinger belohnt wurde: Daisuke Ando knallt den Ball unhaltbar in den Winkel des Röchling-Kastens – unhaltbar für Sebastian Buhl.
Hauensteiner bejubeln den Ausgleich (Foto: Steven Mohr, Fußball-News Saarland)
Hauensteiner bejubeln den Ausgleich (Foto: Steven Mohr, Fußball-News Saarland)

Tor-Chancen bleiben ungenutzt

Völklingen versucht es nochmal, mobilisiert die letzten Kräfte: Trainersohn Erhardt und Zimmermann scheitern jedoch. Es bleibt bei einem hart erkämpften Unentschieden, Röchling begeisterte dabei seine Anhänger mit einer kämpferischen Teamleistung und bringt einen verdienten Punkt aus dem Wasgau mit nach Hause.
Dominic Altmeier im Zweikampf (Foto: Steven Mohr, Fußball-News Saarland)
Dominic Altmeier im Zweikampf (Foto: Steven Mohr, Fußball-News Saarland)

So spielten sie:

SC Hauenstein: Kevin Urban – Daniel Klueck – Lukas Hartlieb – Alexander Biedermann > 76. < Daisuke Ando – Kevin Schwehm 35. – Andelo Srzentic – Marcell Oehler – Jesper Brechtel – Marcel Abele – Marcel Bormeth > 66. < Yanick Haag- Kazuaki Nishinaka > 61. < Maximilian Albrecht –

SV Röchling Völklingen: Sebastian Buhl – Julien Erhardt – Idir Meridja 11. > 40 . (Gelb-Rot) – Dominic Altmeier – Jeremy Groß 40. – Orje Ezekiel Onyemba Obichi – Rouven Weber – Marcel Linn > 61. < Arthur Schneider – Moritz Zimmer 32. – Nico Zimmermann 37. – Fabian Scheffer > 65. < Christian Frank

So geht es weiter:

Für den SV Röchling Völklingen geht es bereits an diesem Samstag weiter: Um 15 Uhr empfängt der SVR die Reserve der FK Pirmasens im Hermann-Neuberger-Stadion.

Vielen Dank an dieser Stelle an Fotografen Steven Mohr von Fußball-News Saarland für die Fotos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.