Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalter AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalter

SPD Völklingen sieht sich gut gerüstet für die bevorstehende Oberbürgermeisterwahl

#Völklingen. Unmittelbar nach Bekanntwerden des vorzeitigen Rückzugs von Oberbürgermeister Klaus Lorig aus der Politik  und der Festlegung des Neuwahltermins durch den Völklinger Stadtrat auf den 24. September 2017 hat die SPD Völklingen die Voraussetzungen geschaffen, eine Kandidatin/einen Kandidaten für die bevorstehende Oberbürgermeisterwahl nominieren zu können.SPD-Vorsitzende Christiane Blatt: „Wir sind gut gerüstet, um in die bevorstehende Oberbürgermeisterwahl gehen zu können. Wie in allen anderen Parteien auch befinden wir uns in einem demokratischen Prozess, bei dem es gilt Regularien und Fristen einzuhalten, um eine solche Kandidatenkür durchzuführen. Wir befinden uns absolut im Zeitplan. Denn bis dato ist die Stelle des Oberbürgermeisters ja noch nicht einmal ausgeschrieben. An Spekulationen im Vorfeld beteiligen wir uns nicht. Denn diese sind nicht zielführend.“

Vorstand der SPD Vöklingen (Archivfoto: SPD)
Vorstand der SPD Vöklingen (Archivfoto: SPD)

Erik Roskothen (Stellv. Vorsitzender): „Für uns ist es jedoch auch nicht verwunderlich, dass der politische Mitbewerber bereits so schnell eine Kandidatenkür durchgeführt hat. Denn Lorigs CDU war frühzeitig bekannt, dass ihr Oberbürgermeister das Handtuch wirft und konnte deshalb im Vorfeld die Weichen zur Nominierung stellen. Ein durchschaubares Manöver.“


Anzeige:


Christiane Blatt weiter: „Mitte oder Ende Juni werden wir auf einer Konferenz unsere Kandidatin/unseren Kandidaten wählen und anschließend der Öffentlichkeit vorstellen.“ PM SPD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.