AllInk ALL-INKL.COM PlatzhalterSchiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalter

Schlecht: Der Abriss am Kaufhof dauert länger! | Gut: Röther will noch immer bauen!

#Völklingen. Der Oberbürgermeister Klaus Lorig bestätigt: Abrissarbeiten dauern bis Ende Juni, doch Modepark Röther will weiterhin nach Völklingen!


Anzeige:


Lorig hat bestätigt, was wir bereits vor einigen Tagen vermuteten: Der Abriss dauert zwei Monate länger als geplant – der alte Kaufhof ist öffensichtlich zäh. Doch auch gute Nachrichten konnte Lorig vermelden: Die Modepark Röther GmbH, die aktuell in Deutschland 38 Niederlassungen betreibt, behält Völklingen im Blick: 7000m² Verkaufsfläche sollen in Völklingen entstehen und bereits im Laufe des Jahres 2019 eröffnet werden – so berichtet das Unternehmen. Lorig, der sich am Citycenter-Vorhaben in der Vergangenheit desöfteren die Finger verbrannt hat, könne für seine Beharrlichkeit belohnt werden.

 

Verzögerung bringt Zeit für das „Weisse Haus“

So unschön die Verzögerungen bei den Abrissarbeiten sind, so vorteilhaft können diese noch sein: Das so genannte „Weisse Haus“ ist trotz des Auszugs des Schmuckgeschäfts noch immer in privater Hand. Dabei hat der Innenminister Klaus Bouillion 100.000 Euro für den Kauf und Abriss dieses Gebäudes noch im Januar aus dem Ärmel gezaubert. „Ich habe gehört, dass Ihr Oberbürgermeister mit dem Besitzern einer weiteren, im Wege stehenden, Immobilie verhandelt. Als ich hörte um welchen Betrag es geht habe ich mich entschlossen 100.000 € dafür drauf zu legen. Es macht einfach Sinn den Abriss in einem Rutsch durchzuführen. Nun muss Klaus (Lorig) nur noch gut verhandeln.“, so der Innenminister damals. Es bleibt also Hoffnung, dass der auch als „Abrissklaus“ bekannte Oberbürgermeister seinem Spitznamen alle Ehre macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.