AllInk ALL-INKL.COM PlatzhalterMaler Maler Barth Platzhalter

Schlangenfund bei Kanalverfilmung

#Völklingen/#Ludweiler. Im Rahmen der Kanalverfilmung eines zukünftig stillgelegten Kanales wurden Arbeiter in Völklingen-Ludweiler am Freitag, dem 17.04.2015 gegen 14:45 Uhr auf eine ca. 150 cm lange Schlange aufmerksam. Aufgrund des Erscheinungsbildes (circa 150 cm lang, orange Flecken an der Oberseite, schwarze Karos auf der Unterseite, Durchmesser circa 10 cm) war die Schlange keiner heimischen Tierart zuordnen. Deshalb wurde die Polizei informiert.

Foto: Eine Kornnatter der Farbform Red Albino (Amelanistic). Eine Nachzucht von Andreas Hell
Foto: Eine Kornnatter der Farbform Red Albino (Amelanistic). Eine Nachzucht von Andreas Hell

Von dem Tier konnte ein Lichtbild gefertigt werden, das von einem Schlangenexperten eingesehen wurde. Dieser konnte das Tier zweifelsfrei als importierte, amerikanische Kornnatter identifizieren werden. Diese ist ungiftig, in hiesigen Gewässern heimisch und steht nicht unter Artenschutz.


Anzeige:


Somit bestand keine Gefahr für die Schlange und von ihr geht auch keine Gefahr für Menschen aus. Somit konnte das Tier in dem Kanal belassen werden.

Anmerkung der Redaktion:
Als Kornnatter-Halter und Züchter kann ich nicht bestätigen, dass die Kornnatter [Pantherophis guttatus] in hiesigen Gewässern heimisch sind. Für das Tier wird jeder Winter ein Überlebenskampf! Das Muster ist eine Zuchtform, genannt „Amelanistic“ oder im Sprachgebrauch auch „Red Albino“, was gegen einen Import spricht. Das Tier ist wohl ganz einfach ausgesetzt worden, oder ausgebüchst.

Zum Vergleich: Dies ist eine wildfarbene Pantherophis guttatus, die wahrscheinlich aus den USA importiert wurde. Zuhause ist sie in der Völklinger Poststraße.
Zum Vergleich: Dies ist eine wildfarbene Pantherophis guttatus, die wahrscheinlich aus den USA importiert wurde. Zuhause ist sie in der Völklinger Poststraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.