Globus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobusDRK AnzeigeDRK VölklingenDRK

Saarländischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2014: Schülerjury kürt „Nerd forever – Ich glaub, mich trifft der Ball“ von Manfred Theisen

#Saarland. Den Saarländischen Kinder- und Jugendbuchpreis 2014 erhält der Kölner Autor Manfred Theisen. Die Jurorinnen und Juroren, allesamt Schülerinnen und Schüler der SR-Leseclubs, kürten sein Buch „Nerd forever – Ich glaub, mich trifft der Ball“ mit großem Abstand zum Sieger. Der Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und wird von Kultusminister Ulrich Commerçon im Rahmen einer Feierstunde am Freitag, 6. Februar 2015, um 10.00 Uhr, im Ministerium für Bildung und Kultur überreicht.


Anzeige:


Mit dem Preis würdigt die Landesregierung die Leistung von Kinder- und Jugendbuchautorinnen und –autoren, die mit ihren Werken dazu beitragen, die Lesemotivation zu steigern.

Mit Band 2 seines „Nerd forever“ machte der bekannte und beliebte deutsche Kinder- und Jugendbuchautor Manfred Theisen das Rennen um den mit 2.500 € dotierten Saarländischen Kinder- und Jugendliteraturpreis. Der Verlag cbj Kinder- und Jugendbücher aus München, unter dessen Dach die Nerd-Bücher erscheinen, darf jetzt den Autor und sein Buch mit dem Titel „Saarländischer Kinder- und Jugendliteraturpreis 2014“ bewerben.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.

„Ausgewählt waren drei Bücher der Kinder- und Jugendbuchliste des Saarländischen Rundfunks“, erklärte Minister Commerçon. Die Bücher wurden vom Ministerium den Leseclubs vor den Sommerferien als Geschenk überreicht. Bis zum Ende der Herbstferien hatten die Schülerinnen und Schüler dann Zeit, ihren Lieblingstitel auszuwählen und nach der Lektüre aller drei Titel ihr Votum schriftlich beim Ministerium für Bildung und Kultur einzureichen. „Wichtig ist uns, dass bei diesem Preis die Kinder selbst und nicht eine Jury von Erwachsenen den Kinder- und Jugendliteraturpreis vergeben“, so Minister Commerçon. Die Erfahrung zeige, dass Kinder und Jugendliche ganz andere Kriterien für ihre Entscheidung zugrunde legen.

An der Jury beteiligten sich die SR-Leseclubs (Klassen 5 bis 7) der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule Ludweiler, des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Sulzbach sowie des Gymnasiums Johanneum aus Homburg. Minister Commerçon dankte insbesondere dem Saarländischen Rundfunk und der verantwortlichen Redakteurin Barbara Renno für die gute Zusammenarbeit und verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, dass diese vertrauensvolle und bewährte Partnerschaft beim Saarländischen Kinder- und Jugendliteraturpreis noch lang andauern möge.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
 

Manfred Theisen:

Der Preisträger Manfred Theisen wurde 1962 in Köln geboren, studierte Germanistik, Anglistik und Politik und forschte zwei Jahre für das deutsche Innenministerium in der Sowjetunion. Bevor er Schriftsteller wurde, gründete Theisen einen Entwicklungshilfeverein in Äthiopien, arbeitete als Redakteur und leitete eine Kölner Zeitungsredaktion. Heute lebt er als freier Autor in Köln. Theisen hält neben seiner schriftstellerischen Tätigkeit auch zahlreiche Workshops an Schulen. In seinen Büchern geht es ihm um mehr als spannende Lektüre zu verfassen. Er greift brisante gesellschaftliche Themen auf und möchte seinen jungen Leserinnen und Lesern Denkanstöße geben. Ein wichtiger Beweggrund ist für Man­fred Theisen die Vermittlung von Empathie: „Empathie ist die Grundlage dafür, dass wir mit dem anderen denken und eine Solidargemeinschaft sind. Konkurrenz belebt das Geschäft, aber Empathie macht das Leben erst lebenswert und Demokratie erst möglich.“ (Manfred Theisen in einem Interview mit Katharina Donath von der Bundeszentrale für politische Bildung: http://www.bpb.de/gesellschaft/kultur/kulturelle-bildung/135138/interview-mit-manfred-theisen ).

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen