Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterAllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalter

Rückblick: Saarland-picobello in Völklingen-Innenstadt war mal wieder notwendig!

#Völklingen. Immer wieder beklagen Bürgerinnen und Bürger, Besucher und Touristen zu Recht den teilweise äußerst unschönen Gesamteindruck unserer Innenstadt. Dies wird auch auf der Facebook-Seite von Völklingen im Wandel immer wieder zum Thema.

Picobello-Aktion 2014 (Kollage/Fotos: Geisinger)
Picobello-Aktion 2014 (Kollage/Fotos: Geisinger)

Daher fanden sich letzten Samstag insgesamt 12 Bürgerinnen und Bürger im Rahmen der Saarland-picobello-Aktion zusammen, um diesen zu verbessern:


Anzeige:


Stephanie und Nils Meiser von „Gugge mol e.V.“; Reinhard Wirtz von der Facebook-Gruppe „Du weißt, dass du ein Völklinger bist, weil…“; Stephan Sauer und Anja Johannes vom DRK OV Wadgassen; Nina Durand, Jonas Duval und Marvin Maurer von den Jusos Völklingen; Lothar Geisinger und Werner Michaltzik vom SPD Ortsverband Innenstadt. Werner Michaltzik vertrat ebenfalls den Sicherheitsbeirat. Weiter halfen Iris und Tobias Geisinger. Andreas Hell, Internetbeauftragter der CDU Völklingen Mitte und Betreiber dieser Webseite musste berufsbedingt leider absagen.

Es wurden drei Gruppen gebildet. Diese sorgten für Sauberkeit in der Straße „Am Hauptbahnhof“ und auf den Grünflächen in der Poststraße oberhalb von Globus sowie um den neuen Globuskreisel herum. Die dritte Gruppe putzte die Haltestelle in der Rathausstraße und richtete symbolisch eine Pflanzeninsel mit Blumen her. Das Material hierzu sponserten die Jusos und der SPD OV Völklingen.

Einen großen Dank geht auch an die Bäckerei Konditorei Speicher: Frau Ufer hatte das Team spontan mit belegten Brötchen und Kaffeeteilchen zur Stärkung versorgt. Zusätzlich stellte sie die Putzwasserversorgung sicher. Die Pizzeria Da Franco versorgte die Gruppe mit zusätzlichen Mülltüten.

In der Gruppe herrschte anschließend Konsens: Sowohl die Stadt als auch die Bürger müssen sich endlich für mehr Sauberkeit und Ordnung in unserer Innenstadt einsetzen. Seitens der Stadt bedarf es an Aufklärung über die Pflichten eines jeden Bürgers. Insbesondere aber müssen die entsprechenden Fachdienste (Ortspolizeibehörde und ehem. Grünflächenamt) der Stadt so organisiert werden, dass die Innenstadt schellst möglichst einen besseren Eindruck macht!

Lothar Geisinger forderte bereits mehrfach die Stadtverwaltung und die Stadtwerke Völklingen auf, die Pflanzeninseln in der Innenstadt endlich wieder herzurichten und die Haltestellen regelmäßig zu reinigen und instand zu halten. Leider herrscht hier Desinteresse bei den Verantwortlichen. Das muss sich dringend ändern!

Auch weitere Gruppen wurden in Sachen Sauberkeit Aktiv: So war der THW an der Köllerbach unterwegs, oder die IG-Pro Völklingen sogar an zwei Tagen am, und auf dem Heidstock. In Ludweiler wurden die Jusos aktiv.

(PM Geisinger+Redaktion)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.