Petra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

Regionalverbandsdirektor prämiert Schulprojekte am BBZ Völklingen

Insgesamt werden 14.000 Euro an 82 Schulprojekte im Regionalverband vergeben



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


#Regionalverband. Der Regionalverband Saarbrücken prämiert in diesem Jahr 82 Schulprojekte mit insgesamt 14.000 Euro. 97 Projekte von 22 Schulen wurden eingereicht. Da in diesem Jahr erneut keine zentrale Feier im Saarbrücker Schloss stattfinden kann, besucht Regionalverbandsdirektor Peter Gillo stellvertretend zwei Schulen, die zuvor ausgelost wurden. Ein Los fiel auf die Marie-Curie-Schule BBZ Völklingen. Peter Gillo überreichte Schulleiter Norbert Moy einen Scheck über 1.050 Euro für insgesamt sechs Projekte. „Dem Regionalverband als Schulträger ist es ein wichtiges Anliegen, diese Projekte an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen zu fördern. Sie steigern die gesellschaftliche Kompetenz der Schülerinnen und Schüler und stärken die Identifikation mit der eigenen Schule. Dass trotz der erneut erschwerten Rahmenbedingungen so viele mitgemacht haben ist mir eine besondere Freude“, erklärte Gillo.

   BU: Regionalverbandsdirektor Peter Gillo (2.v.l.) überreicht den Scheck in Anwesenheit von einigen projektbeteiligten Schülerinnen und Schülern und Teilen des Lehrerkollegiums an Schulleiter Norbert Moy, Foto: Stephan Hett/ Regionalverband Saarbrücken

BU: Regionalverbandsdirektor Peter Gillo (2.v.l.) überreicht den Scheck in Anwesenheit von einigen projektbeteiligten Schülerinnen und Schülern und Teilen des Lehrerkollegiums an Schulleiter Norbert Moy, Foto: Stephan Hett/ Regionalverband Saarbrücken

Im Projekt „Die Würde des Menschen ist unantastbar!?“erstellten die Schülerinnen und Schüler eine interaktive Wandzeitung zu Menschenrechtsverletzungen. Diese wurde im Schulhaus aufgehängt und kann so von allen Interessierten begutachtet werden. Ebenso wie die entstandenen Flyer zum Thema „14 Ziele für nachhaltige Entwicklung in Deiner Region“. Im Projekt „Lichtblicke“ wurden kreative Weihnachtskarten gestaltet. Diese mit persönlichen Grüßen versehenen Karten sind in der vergangenen Adventszeit zusätzlich mit jeweils einem gebastelten Lampion-Stern an Bewohnerinnen und Bewohner eines Pflegeheims geschickt worden. Dieses befand sich zu dieser Zeit unter Quarantäne. Unter dem Motto „Wir machen Schule – Mitbestimmung im Schulalltag“ wurden die Themen Toleranz, Verantwortungsbewusstsein und soziales Engagement im alltäglichen Schulleben praktisch vermittelt und erfahrbar. Und auch das Thema Corona wurde aktiv behandelt: So stand in einem Projekt die Planung, Entwicklung und Programmierung einer co2-Ampel im Mittelpunkt. Zwei Prototypen existieren bereits. Im Nähprojekt „Masken für Moria“ wurden Mund-Nase-Bedeckungen aus Stoffspenden für das Flüchtlingslager Moria hergestellt. Rund 600 Masken sind entstanden und wurden mit weiteren gespendeten Masken im Frühjahr verschickt.

Insgesamt behandelten die 97 Schulprojekte wichtige Themen unserer Zeit: Rassismus, Nachhaltigkeit, gesunde Ernährung, Stärkung sozialer Kompetenzen, Berufsvorbereitung und Stärkung der Schulgemeinschaft. Im kommenden Monat besucht Peter Gillo die zweite ausgeloste Schule – die Gemeinschaftsschule Dudweiler.



Werbeanzeige:


PM RVSB

 

Diesen Beitrag teilen



Werbeanzeige: