AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterSWAD AnzeigeSWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

Regionalverband fördert Lebensberatungsstellen mit 360.000 Euro: Finanzierung der Beratungsstellen bis Ende 2020 gesichert

#Regionalverband. Der Regionalverband Saarbrücken hat die finanzielle Förderung der beiden Saarbrücker Lebensberatungsstellen des Bistums Trier und des Diakonischen Werks an der Saar vertraglich abgesichert. Die neue Vereinbarung, die der Regionalverbandsausschuss beschlossen hat, gilt für drei Jahre bis einschließlich 2020. Im Einzelnen erhält die Evangelische Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen des Diakonischen Werks 154.000 Euro und die Lebensberatung Saarbrücken des Bistums Trier 206.000 Euro jährlich.

Wie Regionalverbandsdirektor Peter Gillo erläuterte, seien die Beratungsstellen ein wichtiger Teil der Jugendhilfe: „Das wichtigste Augenmerk liegt auf dem Wohl des Kindes. Das Beratungsangebot soll dazu führen, dass die Erziehungsberechtigten ihre Verantwortung besser wahrnehmen können. Jeder Euro, der in die Prävention investiert wird, erspart uns ein Vielfaches an sozialen Folgekosten. Deshalb ist die Beratung für die Hilfesuchenden auch kostenlos.“ Um einen niedrigschwelligen Zugang auch in den sozial belasteten Stadtteilen aufzubauen, wird die Erziehungsberatung künftig zusätzlich vor Ort angeboten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden in vier Kindertagesstätten und in den Kinderhäusern bzw. der Gemeinwesenarbeit Erziehungsberatung anbieten und sich an Elternabenden und –kursen beteiligen.


Anzeige:


Die Beratungsstellen erfüllen eine Pflichtaufgabe der Jugendhilfe. Beide Beratungsstellen sichern als Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung den Bürgern im Regionalverband Saarbrücken eine leicht zugängliche und anonymisierte Beratung und Unterstützung in Erziehungs- und Partnerschaftsfragen sowie in Krisen- und Konfliktsituationen. Ungefähr 1.500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden jedes Jahr durch das Beratungsangebot erreicht. Etwa 500 weitere Personen durch zusätzliche Angebote wie beispielsweise Elternkurse. Für die Beratungsgespräche beschäftigen die beiden freien Träger insgesamt fünf Diplom-Psychologen sowie vier Diplom-Sozialarbeiter.

  • Ev. Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensberatung, Großherzog-Friedrich-Straße 37, 66111 Saarbrücken, Tel.: +49 681 65722
  • Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensberatung des Bistums Trier, Ursulinenstraße 67, 66111 Saarbrücken, Tel.: +49 681 66704

PM Regionalverband

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.