Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterRechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalter

Polizei hebt Betrüger- und Menschenhändlerbande aus

Saarbrücken/Völklingen. Beamten des Dezernates für organisierte Kriminalität gelang es im Zuge intensiver Ermittlungen die Machenschaften einer Betrüger- und Menschenhändlerbande aufzuklären.

Polizei


Anzeige:


Die Bande (ein 58-Jähriger, dessen 54-jährige Ehefrau sowie deren Söhne im Alter von 27 und 31 Jahren, alle mit Wohnsitz in Frankreich und ein Ehepaar im Alter von 37 und 40 Jahren aus Saarbrücken) gründeten im Jahr 2010 eine Briefkastenfirma mit Sitz in Völklingen zu vielfältigen Geschäftszwecken, darunter auch Im- und Export von Kraftfahrzeugen.


Unter Vorspieglung der Zahlungsfähigkeit dieser Firma ergaunerte die Bande von drei in Saarbrücken ansässigen Autohäusern durch Leasing- und Finanzierungsverträge insgesamt 27 Fahrzeuge. Der Großteil dieser Fahrzeuge, dessen Verträge in der Folgezeit nicht mehr bedient wurden, verbrachte man zu einer in Frankreich gegründeten Scheinfirma. Auf diese Weise wollte man die Fahrzeuge dauerhaft  in Besitz nehmen. Als die Autohäuser die Verträge kündigten, wurden die Fahrzeuge nicht zurück gegeben.

Durch weitere Finanzierungsgeschäfte erschlich man sich zwei weitere hochwertige Fahrzeuge, die von den Bandenmitgliedern in Frankreich genutzt wurden. Die Bande trat bei allen Betrügereien wechselseitig auf und setzte bei der Briefkastenfirma einen „Strohmann“ als Geschäftsführer ein, um sich aller rechtlichen Pflichten zu entledigen.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 200.000 Euro.

Im Zuge der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 58-Jährige eine Table Dance Bar mit integriertem Bordell in Saarbrücken unterhält. Über eine Vermittlungsagentur mit Sitz in Rumänien warb er Frauen als Tänzerinnen an. Hier angekommen stellte der  58-Jährige diese vor vollendete Tatsachen und führte sie in seinem Geschäft der Prostitution zu.

Die Recherchen zeigten, dass sich die Bandenmitglieder einen großzügigen Lebensstil mit hochwertigen Fahrzeugen und Immobilien leisteten.

Bereits Anfang Juli 2013 nahmen die Beamten aufgrund bestehender Haftbefehle des Amtsgerichts Saarbrücken fünf Bandenmitglieder fest. Diese wurden nach der Vorführung beim Haftrichter unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten zugeführt.
Der noch auf freiem Fuß befindliche 31-Jährige konnte am Montag vergangener Woche (12.08.2013) aufgrund eines Europäischen Haftbefehls in der Nähe von Paris festgenommen werden.

Bei der Durchsuchung von insgesamt neun Objekten in Deutschland und Frankreich konnten die Beamten umfangreiche Beweismittel sicherstellen.
Die Bandenmitglieder machten weder bei der Polizei noch vor dem Haftrichter Angaben.
Die Auswertung der sichergestellten Gegenstände sowie die Ermittlungen dauern an.

(Pressemitteilung des Landespolizeipräsidium Saarland vom 22.08.2013 – 13:00 Uhr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.