AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterPlatzhalter https://www.dachboxverleih.com Platzhalter

Opa mit dem Messer in die Brust gestoßen? Enkel in U-Haft

#Völk­lin­gen/#Ludweiler. Am vergangenen Freitag soll es in Ludweiler zu einer Blut­tat gekommen sein, das berichten verschiedene Medien übereinstimmend. Ein 22 Jahre alter Mann soll an sei­nem El­tern­haus in Il­lin­gen aus­ras­tet und ran­da­liert haben, so­dass ihn seine El­tern raus geworfen haben. Am Frei­tag­abend taucht der junge Mann dann kurz nach 18 Uhr am rund 40 Ki­lo­me­ter ent­fern­ten Haus sei­ner Groß­el­tern in der Lau­ter­ba­cher Stra­ße in Ludweiler auf. Bei sich hat er ein Kü­chen­mes­ser. Der Groß­va­ter des 22-Jäh­ri­gen sitzt ge­ra­de in einem Ses­sel und schaut fern, als der Enkel dem 82 Jahre alten Mann völ­lig un­ver­mit­telt das Kü­chen­mes­ser in die Brust gerammt haben soll. Der Se­ni­or sackte blu­tend zu­sam­men, zu seinem Glück je­mand wählt den Not­ruf.

Seniorenbetreuung

Mit schwe­ren Ver­let­zun­gen kommt der Mann im Ret­tungs­wa­gen in ein Kran­ken­haus. Dort wurde er so­fort not­ope­riert.

Der Se­ni­or hat Glück: Das Mes­serverfehlte sein Herz nur um we­ni­ge Zen­ti­me­ter, in Le­bens­ge­fahr schwebt der 82-Jäh­ri­ge nach aktuellen Informationen nicht. Nach dem An­griff flüch­tete der Enkel aus dem Haus, das Tat­mes­ser bleibt vor Ort zu­rück. Wäh­rend im Kran­ken­haus die Ärzte um das Leben des Op­fers kämp­ften, lei­tete die Po­li­zei eine Groß­fahn­dung nach dem Täter ein. Der ge­such­te Mann bleibt aber zu­nächst ver­schwun­den.

Am gestrigen Sams­tag wird der 22-Jäh­ri­ge in der Nähe sei­ner Woh­nung schließlich gefunden und festgenommen. Der Mann wird von Be­am­ten der Kri­mi­nal­po­li­zei ver­nom­men. Ob er etwas zu den Vor­wür­fen sagt oder dazu schweigt, ist nicht be­kannt. Nach der kri­mi­na­lis­ti­schen Un­ter­su­chung des Tat­orts und der Tat­waf­fe sieht die Staats­an­walt­schaft Saar­brü­cken am Sonn­tag einen drin­gen­den Tat­ver­dacht gegen den 22-Jäh­ri­gen und stellt einen Haft­be­fehl wegen ver­such­ten Mor­des.

Der Ver­däch­ti­ge wurde am heu­ti­gen frü­hen Nach­mit­tag dar­auf­hin von Zi­vil­po­li­zis­ten ans Amts­ge­richt nach Saar­brü­cken ge­bracht. Dort ent­schied der Er­mitt­lungs­rich­ter, dass der Il­lin­ger in Un­ter­su­chungs­haft kommt. Jetzt sitzt der Ver­däch­ti­ge in der Jus­tiz­voll­zugs­an­stalt Saar­brü­cken auf der Ler­ches­flur und war­tet dort auf sei­nen Pro­zess. Red. Quellen: Breaking News Saar, SOL

Diesen Beitrag teilen