Platzhalter Ihre PlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

Öffentliche Belobigung für Völklinger Polizisten: „Sie sind zu echten Helden geworden“

#Völklingen. Zwei Beamte der Polizei Völklingen erhielten für die Rettung eines 91-Jährigen Mannes eine öffentliche Belobigung für Zivilcourage. Sie retteten den Mann, obwohl sie dafür ihre eigene Gesundheit riskieren mussten.Die Polizeikommissarin Isabelle Görres und der Polizeikommissar Steven Andler haben vergangene Woche in Saarbrücken eine öffentliche Belobigung für ihr besonderes Maß an Zivilcourage und Mut erhalten.

Am 23. November 2017 meldete ein Zeuge der Polizei in Völklingen einen Wohnhausbrand in Fürstenhausen. Umgehend wurden die beiden Polizeikommissare auf den Weg geschickt und erreichten noch vor der Feuerwehr den brandort.

„Ich dachte mir zunächst nur: Oh je, noch keine Feuerwehr vor Ort. Dann hieß es für uns Augen zu und durch“, erinnert sich Polizeikommissarin Isabelle Görres gegenüber der Saarbrücker Zeitung. „Wir konnten gar nicht lange nachdenken und mussten sofort handeln. So betraten wir das verqualmte Haus, um den Bewohner zu retten“, erinnert sich Steven Andler. Also machten sich die beiden auf den Weg ins Haus.

Da der Senior den Ernst der Lage nicht erkannte, wehrte er sich gegen die beiden Beamten und wollte im Haus bleiben. Doch die Polizistin und ihr Kollege setzten sich durch und evakuierten den älteren Herren erfolgreich durch den völlig verqualmten Eingangsbereich aus dem Haus. Dabei zogen sie sich, wie auch der 91-Jährige, eine Rauchgasvergiftung zu, die ärztlich behandelt werden musste.

Für das besondere Maß an Mut und Opferbereitschaft gab es nun, nach über einem Jahr, die verdiente Anerkennung: „Sie sind zu echten Helden geworden und haben nicht nur direkt und unmittelbar dabei geholfen, einen Menschen aus einer lebensbedrohlichen Situation zu retten, sondern haben mit ihrem selbstlosen und geistesgegenwärtigen Eingreifen einen Beitrag für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt geleistet. Dafür gebührt ihnen unser ausgesprochener Dank“, erklärte Innenstaatssekretär Christian Seel bei der Belobigung in der Landeshauptstadt. Red./Quelle: SZ

Diesen Beitrag teilen