Neujahresempfang der CDU – Rechtsanwalt Christof Sellen als Bürgermeisterkandidaten vorgestellt – Völklingen im Wandel
Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Neujahresempfang der CDU – Rechtsanwalt Christof Sellen als Bürgermeisterkandidaten vorgestellt

#Völklingen/#Wehrden. Die Wehrdener Kulturhalle platzte aus allen Nähten: Die CDU-Fraktion Völklingen lud Neujahresempfang. Neben einer Gastrede des Sparkassenchefs Hans-Werner Sander wurden die Förderer der Feuerwehren geehrt. Außerdem gab die CDU ihren Kandidaten für das Bürgermeisteramt bekannt.


Anzeige:


Vergangenen Freitag um 18 Uhr begann in der Wehrdener Kulturhalle ein spannender Abend. Der traditionelle Neujahresempfang der Völklinger CDU-Stadtratsfraktion wurde offensichtlich von vielen Erwartet, nur noch Stehplätze gab es für die jenigen, die erst um kurz vor 18 Uhr zur Veranstaltung kamen.

Stefan Rabel, als Fraktionsvorsitzender Gastgeber des Abends, hatte einige spannende Punkte anzukündigen, startete pünktlich um 18 Uhr in den Abend.

CDU schickt Christof Sellen als Bürgermeisterkandidaten in die Abstimmung

Die erste Ankündigung wurde bereits mit Spannung erwartet. Während die SPD sich bereits auf den Lauterbacher Erik Roskothen als Bürgermeisterkandidaten verständigt hatte, stand über den möglichen Kandidaten der  Völklinger Christdemokraten ein großes Fragezeichen. Rabel stellte ihn nun vor: Christof Sellen. Sellen, 50, ist Rechtsanwalt, seine Kanzlei befindet sich direkt gegenüber des Neuen Rathauses in den Markthäusern. Als stellvertretender Vorsitzender des Völklinger CDU-Ortsverbandes machte er sich bereits innerparteilich einen Namen, so traf man ihn bei vielen Gelegenheiten im Publikum öffentlicher Orts- und Stadtratssitzungen oder politischen Veranstaltungen wie Bürgerdiskussionen. Doch sein Engagement ginge durch ehrenamtlichen Funktionen über die Kreise der CDU hinaus, so sei er aus vielen ehrenamtlichen Funktionen bekannt weiß Rabel über Sellen zu berichten.

Neujahresempfang der CDU 2018 (Foto: CDU)
Neujahresempfang der CDU 2018 (Foto: CDU)

Sparkassenchef hält sich was lokales betrifft knapp

Die mit Spannung erwartete Rede von Hans-Werner Sander, Chef der Stadtsparkasse Saarbrücken, konnte nicht jeder Erwartung gerecht werden. Das Publikum erwartete mehr lokale Details, über die Fusion der Stadtsparkasse Völk­lingen mit der Sparkasse Saarbrücken, deren negative Folgen Filialschließungen sind, sprach er nur wenig. In der Rathausstraße würde man die ehemalige Filiale der Völklinger Stadtsparkasse bis 2019 modernisieren, allerdings würde man die relativ frisch renovierte Filiale der Sparkasse Saarbrücken daraufhin aufgeben. Alle Dienstleistungen an allen Standorten? Das sei nicht möglich so der Sparkassenchef.

Ehrung für Feuerwehr-Fördervereine

Rabel fand zu den Verdiensten der Feuerwehrförderer bereits in der Begrüßungsrede Worte: „Wir sind froh, dass wir immer noch genügend freiwillige Feuerwehrleute haben“, sagt er seinen Gästen. In Völklingen mangele es aktuell nicht an Ehrenamtlichen, doch wenn es so komme warnte er vor den Folgen: “ Dann müsste die Stadt Hauptberufler einstellen, die Kosten schlagen dann wieder im kommunalen Haushalt auf! Wir werden unsere Feuerwehren immer unterstützen, auch wenn die Kasse noch so knapp ist!“, versprach Rabel den Freiwilligen. Für die Ehrung zeigte sich dann Kevin Frank als Pressesprecher der Stadtratsfraktion zuständig. Die Fördervereine der Völklinger Feuerwehren seien dieses Jahr zur Ehrung auserkoren, da sie durch die Finanzierung „einsatzwichtiger“ Materialien und Fortbildungen einen wichtigen Teil zum Völklinger Löschwesen beitragen. Wer den amtierenden Oberbürgermeister bisher vermisste, der bekam ihn nun zu sehen: Er überreichte den Geehrten die Urkunden.

Red.

 

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen