Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterPlatzhalter https://www.dachboxverleih.com Platzhalter

Neues Programm der vhs Regionalverband ist da

Rund 1.500 Bildungsangebote in Saarbrücken und den Umlandkommunen

Seniorenbetreuung

#Regionalverband. Regionalverbandsdirektor Peter Gillo und vhs-Direktorin Dr. Carolin Lehberger haben gemeinsam das neue Programm der Volkshochschule des Regionalverbands Saarbrücken für das am 26. Oktober beginnende Herbstsemester vorgestellt. Das Programmheft mit rund 1.500 Bildungsangeboten in Saarbrücken und den Kommunen im Umland liegt ab Montag, den 05. Oktober, bei der vhs am Schlossplatz und an vielen anderen Verteilerstellen aus, unter anderem in Sparkassen und Buchhandlungen. Es kann auch im Internet unter www.vhs-saarbruecken.de abgerufen werden. Das neue Programm gliedert sich in die Themenbereiche Gesellschaft und Leben, Kultur und Kunst, Gesundheit und Ernährung, Sprachen, Arbeit und Beruf sowie Grundbildung und Schulabschlüsse und wird ergänzt durch zahlreiche Angebote in den zehn Außenstellen und Örtlichen Volkshochschulen der umliegenden Kommunen. Erneut gibt es ein sogenanntes Semester-Gesicht. Für das nächste halbe Jahr ist es Karin Reis, 42 Jahre alt, die seit vielen Jahren den Kurs „Reading Circle in English“ besucht.

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo, vhs-Direktorin Dr. Carolin Lehberger (rechts) und vhs-Mitarbeiterin Sarah Bergmann präsentierten das vhs-Herbstsemester-Programm während eines Live-Kochkurses im SBBZ Saarbrücken, Foto: Denny Sturm/ Regionalverband Saarbrücken.
Regionalverbandsdirektor Peter Gillo, vhs-Direktorin Dr. Carolin Lehberger (rechts) und vhs-Mitarbeiterin Sarah Bergmann präsentierten das vhs-Herbstsemester-Programm während eines Live-Kochkurses im SBBZ Saarbrücken, Foto: Denny Sturm/ Regionalverband Saarbrücken.

 

Sprachenvielfalt entdecken – der letzte Schliff für die Sprachkenntnisse

 

Ob Wochenkurse, Kompaktkurse, Wochenendkurse oder Bildungsurlaub – Interessierte erwarten rund 200 Kurse in 20 Sprachen. Neben den Präsenzveranstaltungen gibt es auch ein erweitertes Online-Angebot: Mit „Italienische Küche und Sprache“, „Practicing English through Short Stories“, dem italienischen Lektürekurs „I giovedì della signora Giulia“ oder dem Spanischkurs „Conociendo cuentos latinos“ bereichern neue digitale Formate das Programm.

 

Die Bereiche Englisch und Französisch warten wieder mit einem breiten Angebot von Anfängerkursen über Auffrischungs- und Konversationskurse bis hin zum Bildungsurlaub auf. Ob „Lifestyle. English for work, socializing & travel“, „Reading Circle“ mit ausgesuchten Werken englischsprachiger Literatur oder „Französisch für den Urlaub“ – die vhs-Kurse halten vielfältige Möglichkeiten bereit, die eigenen Sprachkenntnisse zu vertiefen. Wer einen international anerkannten Nachweis seiner Englischkenntnisse benötigt, kann sich auf die entsprechenden Abschlüsse des Cambridge Assessment English vorbereiten. Ebenso gibt es eine große Kursauswahl aller Stufen für Spanisch, inklusive Bildungsurlaub, und Italienisch. Bewährte Angebote in Japanisch, Chinesisch, Thailändisch, Portugiesisch, Arabisch und Luxemburgisch ergänzen das Angebot zusätzlich.

 

Ein wichtiger Bestandteil des Sprachenangebotes der vhs sind die Integrations- und Deutschkurse. Erstmals werden zwei Prüfungsvorbereitungskurse online angeboten ebenso wie ein Abendkurs „Leseverstehen und Schreiben“ auf Niveau C1. Neu in unserem Prüfungsportfolio ist die berufsorientierte Goethe-Prüfung PRO Pflege (Niveau B2), die in wesentlichen Teilen online abgelegt werden kann und gezielt für ausländische Pflegekräfte entwickelt wurde.

 

Politische Bildung

 

Im Bereich der politischen (Jugend-)Bildung finden zahlreiche Veranstaltungen statt, die es ermöglichen, globale und lokale Zusammenhänge besser zu verstehen. Ein Vortrag zum Thema „Digitale Selbstverwaltung“ zeigt, wie man den Schutz seines digitalen Lebens mit einfachen Tricks in die eigene Hand nehmen kann. Eine achtteilige Vortragsreihe präsentiert Wissenswertes über Politik und Kultur in den USA. Viele Vorträge widmen sich aktuellen politischen Themen. Exkursionen an historische Orte, die für den Wert der Demokratie sensibilisieren, runden das Angebot ab.

 

Akademie für Ältere und Inklusionsangebote

 

Die Akademie für Ältere wartet mit einem wie gewohnt vielseitigen Programm auf. Neben bewährten und vertrauten Kursen gibt es auch in diesem Semester wieder Kooperationsveranstaltungen mit EUROP‘age, den Netzwerken Gute Nachbarschaft und dem Seniorenbeirat der Stadt Saarbrücken. Ein Höhepunkt ist die geplante Tagesfahrt nach Gravelotte/Scy-Chazelles mit dem Besuch des Robert-Schuman-Hauses. Viele Kurse finden in den neuen vhs-Schulungsräumen im Saarbrücker Rathaus-Carrée statt. Neben hellen, modernen Räumlichkeiten bietet dieser Standort vor allem den Vorteil der Barrierefreiheit.

 

Ein breites Inklusionsangebot ist schon seit Jahren fester Bestandteil des vhs-Programms. So stehen Theater- und Konzertbesuche im Staatstheater und der Congresshalle, Ausstellungen im Weltkulturerbe Völklinger Hütte, der Stadtgalerie und verschiedenen Museen in Saarbrücken und Exkursionen zu den Weihnachtsmärkten nach Trier und Sarreguemines auf dem Programm.

 

 

Pädagogik – Lebenshilfe – Persönlichkeitsentwicklung

 

Auch dieses Semester beteiligt sich die vhs mit interessanten Vorträgen am Projekt Elternschule, das wichtige Informationen rund um das Thema Entwicklung und Erziehung vermittelt. Wie gehe ich angemessen mit Stress um? Welcher Lerntyp bin ich und welche Lernstrategien passen am besten zu mir? Zahlreiche Vorträge und Workshops widmen sich der persönlichen Entwicklung, der Wahrnehmung und dem bewussten Umgang mit sich selbst und seiner Umwelt. Darüber hinaus können Interessierte im Workshop „Entdecke deine Stärken“ ihren Talenten auf den Grund gehen und lernen, diese selbstbewusst zu präsentieren.

 

Deutsch-Französisch – Geschichte – Geographie – Nachhaltigkeit

 

Das deutsch-französische Programm bietet in diesem Semester eine neue Reihe französischsprachiger Führungen und Workshops rund um das Thema Nachhaltigkeit. Sie finden in Kooperation mit der Université Populaire Transfrontalière, Forbach und dem Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland (NES) e.V. statt.

 

Ob „Faszination Weltkarten“ oder „Europa – Eine Idee macht Geschichte“ – der Bereich hält neue spannende Veranstaltungen zur Geschichte bereit. 400 Jahre Ankunft der Mayflower in der Neuen Welt, Grund genug, in Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut Saarland (dai) den Blick auf Geschichte und Kultur der amerikanischen Ureinwohner und ihren Überlebenskampf zu werfen. Lokales und Regionales stehen im Fokus der beliebten Stadt- und Stadtteilrundgänge, die in Kooperation mit Geographie ohne Grenzen angeboten werden. „Fremde Länder, Kulturen und Menschen hautnah erleben“ – die Freunde des Abenteuermuseums e.V. und andere Globetrotter präsentieren ihre Reiseerlebnisse rund um die Welt. Mit der Reihe vhs.wissen live setzt die vhs ihr attraktives Onlineangebot mit namhaften Experten und Expertinnen fort. In diesem Semester werden unter anderem der Bestsellerautor Yuval Noah Harari oder der Träger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels Jan Assmann bei vhs.wissen live zu Gast sein.

 

Die vhs verfolgt weiter ihren Schwerpunkt Nachhaltigkeit in der kulturellen Bildung. In Ortsgesprächen, Vorträgen und geführten Wanderungen können auf unterschiedliche Art und Weise Natur erlebt und zentrale Zukunftsfragen diskutiert werden. Ob als Präsenzveranstaltung oder Online-Kurs – ein wichtiges Thema wird der Klimawandel mit seinen Herausforderungen für Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sein.

 

Im Bereich „Philosophie, Theologie, Soziologie“ steht mit Georg Wilhelm Friedrich Hegel einer der wohl wirkmächtigsten Philosophen überhaupt auf dem Programm. Mit Antworten zur Bewältigung der Corona-Krise beschäftigt sich der Kurs „Corona und Philosophie“. Prof. Herbert Jochum befasst sich in zwei Vorträgen mit der Geschichte der Juden in Deutschland in der Zeit von 1914 bis 1933 und Marcel Wainstock thematisiert die Essenstraditionen jüdischer Feste.

 

Konzerte – Hüte – Poesie – Lesungen – Ophüls

 

Neben diversen Kunst- und Musikkursen, die seit Jahren beliebt sind, wird der Kulturbereich im Herbstsemester 2020 um interessante Angebote erweitert.

Mit Konzerten wie „Die unerträgliche Beliebigkeit des Seins“ von zeig´s mir! Sushi und dem Eltern-Kind-Angebot „Vom Kuckuck und Grizzly – Eine (musikalische) Expedition ins Tierreich“ erleben Besucher ganz unterschiedliche Musikstile und -richtungen. Zur Einstimmung auf die Weihnachtszeit kombiniert „Poesie in Wort und Bild“ eine Lesung mit Malerei. Alle, die selbst kreativ werden möchten, können sich im Vergolden von Kunstwerken ausprobieren, sich mit der Kunst des professionellen Figurenspiels oder der Zauberei vertraut machen. Wer seine individuelle Kopfbedeckung gestalten möchte, der ist im Wochenendkurs „Fascinator – Kleine Hüte ganz groß“ genau richtig. In „Experimentelles Gestalten“ lernen die Teilnehmer gleich mehrere künstlerische Techniken kennen.

 

Für angehende Autoren bietet sich das Schreibseminar von Klaus Behringer an. Im Bereich Lektürekurse steht die Literaturnobelpreisträgerin Hertha Müller im Fokus. Eine weitere Veranstaltung widmet sich der deutschsprachigen Literatur der 20er Jahre. Neu im Programm sind die Gedichtwerkstätten „Tango der Wörter“ für alle Lyrikfreunde. Höhepunkte sind außerdem die Lesung der Bestsellerautorin Szusza Bánk und der Literaturparcours „Aus Zimmern für sich allein – Saarbrücker Autorinnen öffnen ihre Bücher und Schubladen“ im Dezember.

 

In der Sparte Film und Medien wirft das Filmfestival Max Ophüls Preis schon seine Schatten voraus. Auch in diesem Jahr lobt die vhs zusammen mit dem Filmfestival Max Ophüls Preis wieder eine deutsch-französische Jugendjury aus. Die bewährten Angebote im Bereich Film- und Medienpraxis werden durch das Thema Printmedien ergänzt. Filmreihen wie „Erfolg in Serie“ oder „Neue Polnische Filme“ runden das Programm ab.

 

Gesundheit – Entspannung – Fitness – Ernährung

 

Die Programmweite im Bereich Gesundheitsbildung reicht von Workshops zum Thema Achtsamkeitsmeditation bis hin zu Vorträgen über Ernährung und Gesundheit wie „Gute Ernährung – Wege und Irrwege“. Bei der großen Auswahl an Entspannungs- und Bewegungskursen finden Interessierte das für sie passende Angebot.

 

Passend zur Jahreszeit lässt sich das Weihnachtsmenü in diesem Jahr bereits im November im Kurs „Ente à l‘Orange und der perfekte Weihnachtsbraten“ ausprobieren, um dann an den Weihnachtstagen ein gekonntes Weihnachtsmenü für die Familie vorzubereiten.

 

Wein- und Getränkekultur

 

Ob Frankreich, Italien, Spanien oder Deutschland – auch in diesem Semester präsentiert die vhs wieder zahlreiche Veranstaltungen zu klassischen Weinländern. Österreich und Luxemburg ergänzen die Reise durch Europas Weinregionen. Mit Argentinien und den USA sind auch überseeische Weingebiete vertreten. „Wein in der Literatur“ eröffnet weitere spannende Seiten der Weinthematik. Das vhs-Degustationsangebot reicht aber über Weinkultur hinaus: Kurse zum Kulturgut Bier und – zum ersten Mal – eine „Reise in die Welt des Gins“ erweitern das Angebot.

 

Berufliche Weiterbildung – Fotografie

 

Der Programmbereich „Arbeit und Beruf“ bietet insbesondere im kaufmännischen Bereich mit dem Xpert-Lernnetz ein umfangreiches Spektrum an Online-Seminaren an. Auch gibt es die beliebten Tastschreib-Kurse jetzt online, sowohl bei der jungen vhs als auch für Erwachsene. Die Smartphone- und Tablet-Kurse werden um Spezialthemen wie „WhatsApp“ und „Reiseplanung mit dem Smartphone“ erweitert. Im Office-Bereich stehen Kurse für MS-Office 2019 im Fokus. Neu im Programm sind Seminare zum Computer Betriebssystem BSD-Unix, speziell zu Nomad- und GhostBSD, die eine Alternative zu Linux und Windows darstellen.

 

Die Fotokurse widmen sich den Herausforderungen besonderer Lichtverhältnisse wie Nachtaufnahmen sowie der Makrofotografie. Weitere Highlights sind Fotoexkursionen zur Halde Lydia und durch die Saarbrücker Kolonnaden. Ergänzt werden sie durch Bildbearbeitungskurse mit Photoshop, Affinity Photo und GIMP. Dabei werden erstmals ausgewählte Veranstaltungen dem „vhespresso“-Modell folgend mit einer Durchführungsgarantie bereits ab zwei Personen angeboten.

 

junge vhs

 

Hinter dem Label „junge vhs“ verbirgt sich eine breite Auswahl spannender Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche aus unterschiedlichen Programmbereichen. So haben Jugendliche ab 14 Jahren die Möglichkeit, sich als Radiomoderatoren auszuprobieren. Im Workshop „Meeresretter, Wissenstaucher & Plastikdetektive“ erfahren Kinder von 10 bis 14 Jahren mehr über Mikroplastik in unseren Gewässern und Plastikalternativen. Viel Raum für Kreativität bietet das „Comiczeichnen für Kinder und Jugendliche“. Neu im Programm sind bilinguale Treffen für Kinder und der Kurs „Durch spielerische Bewegung zu Selbstvertrauen“, welcher in Kooperation mit Verein Dar-in durchgeführt wird. „Aikido für Kinder“ oder „Kreativer Kindertanz“ sind nur einige Beispiele für das vielseitige Angebot der jungen vhs. Zusätzliche Highlights mit einer großen Portion Spaß sind die Kurse „Kochen für Kids“.

 

Anmeldemodalitäten

 

Anmeldungen für alle Kurse der vhs sind möglich mit dem Vordruck im Programmheft, per Fax unter 0681 506-4390, per E-Mail an die im Programm genannten zuständigen Mitarbeiter der einzelnen Bereiche, über die Internetseite www.vhs-saarbruecken.de oder persönlich beim Zentralen Service im Alten Rathaus am Saarbrücker Schlossplatz, montags bis mittwochs von 7.30 bis 17 Uhr, donnerstags von 7.30 bis 19 Uhr und freitags von 7.30 bis 15 Uhr. Hier kann die Kursgebühr in bar, per EC-Karte und per Kreditkarte gezahlt werden.

 

Für alle, die ihre Kursgebühren per Lastschrift bezahlen möchten: Damit die Kursgebühren von einem Konto eingezogen werden können, muss ein vom Kontoinhaber unterschriebenes SEPA-Lastschriftmandat vorliegen. Dies ist beim Zentralen Service der vhs im Alten Rathaus erhältlich. Das Formular findet man auch im neuen Programmheft oder als Download auf der Internetseite www.vhs-saarbruecken.de. Zu beachten ist, dass dieses Mandat im Original an die vhs zu schicken beziehungsweise dort abzugeben ist. Eine Übersendung per E-Mail oder Fax ist nicht gültig. Weitere Infos zum Zahlungsvorgang sowie zum neuen Programm unter Tel. 0681 506-4343.

Diesen Beitrag teilen