Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Neue Masche? Völklinger Sicherheitsbeirat warnt Autofahrerinnen vor neuem Trick!

#Völklingen. Schnell muss ein Raub gehen, auch ein Überfall so schnell vonstatten gehen. Nun haben sich dreiste Diebe etwas Neues einfallen lassen, das genau diese Anforderungen erfüllt und gerade für Frauen zum Albtraum wird: Sie legt ihre Handtasche mit den gerade verstauten Einkäufen in den Kofferraum, setzt sich hinter das Lenkrad und dann passiert es! Der Dieb öffnet den Kofferraum, greift die Tasche und flüchtet. Diese Masche wurde in jüngster Vergangenheit in der näheren Umgebung von Völklingen geleich mehrfach (erfolgreich) angewant.Nicht nur dieser Trick war vergangenen Mittwoch beim Völklinger Sicherheitsbeirat ein Thema, auch die Masche „Microsoft Mitarbeiter am Telefon“ (wir berichteten).

Weitere Tricks sind weiter aktuell:
Personen geben sich als Rauchmelder-Kontrolleure aus und wollen in die Wohnung, solche Kontrollen sind nicht behördlich vorgesehen, den Betrügern geht es um direkte Diebstähle oder Ausspähen von Wohnungen; beim Enkeltrick gehen die Täter raffinierter vor, weil sie Daten von Verwandten der Angerufenen aus dem Internet recherchieren und so authentischer wirken.


Anzeige:


Neben der Sicherheit ist auch die Sauberkeit in der Stadt ein Themenschwerpunkt des Beirates. Rund um ihre Schulen haben Schüler des Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasiums und der Hermann-Neuberger-Gemeinschaftsschule Müll eingesammelt. Diese Aktion soll die Jugend dafür senibilisieren, dass man Müll entsprechend entsorgt und nicht einfach fallen lässt. 27 Schüler wurden für ihr Engagement ausgezeichnet berichtet der Vorsitzende des Sicherheitsbeirats, Werner Michaltzik berichtet weiter, dass die Schulen die Aktion fortsetzen werden. Wenn Sie sich nun Fragen was das mit Sicherheit zu tun hat: Wo es sauber ist liegt auch nichts über das man stolpern könnte auf dem Boden.

Auch Fahrradfahren soll sicherer werden, deswegen hat sich schon vor längerer Zeit die Projektgruppe „Mit dem Fahrrad durch Völklingen, – aber sicher!“ gegründet. Hans Holderbaum ist Leiter dieser Projektgruppe und sprach sich unter anderem für das Absenken des Bürgersteigs auf der Wehrdener Brücke aus. Im Bereich der neuen Rampe soll es für Fahrradfahrer einfacher werden von der Straße auf den Bürgersteig zu kommen. Kritik gab es weil ein Vorhaben zwischen Post- und Hofstattstraße noch nicht umgesetzt wurde: Hier sollen Fahrradfahrer bald legal entgegen der Einbahnstraße fahren dürfen.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.


Quelle: Redaktion.

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen