AllInk ALL-INKL.COM PlatzhalterMaler Maler Barth Platzhalter

Motto: „hinsehen – hingehen – helfen“

#Völklingen. Mit einem Rundfunkgottesdienst eröffnet das Diakonische Werk an der Saar (DWSAAR) die diesjährige Diakoniesammlung: am Sonntag, 18. September, um 10 Uhr in der Versöhnungskirche in Völklingen (Poststraße). SR 2 Kulturradio überträgt live. Im Mittelpunkt des Gottesdienstes unter dem Titel „hinsehen – hingehen – helfen“ stehen Ehrenamtliche, die sich in Einrichtungen des DWSAAR engagieren.  Sie sind vor Ort, wo Hilfe gebraucht wird: in den Flüchtlingsunterkünften, bei der Bahnhofsmission, den Wohnungslosen auf der Straße oder in der  Völklinger Tafel. Im Anschluss findet dann ab 12 Uhr unweit der Versöhnungskirche in der Gatterstraße 13 ein „Tag der offenen Tür“ anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Tafel statt.

Im Gottesdienst wirken mit: Pfarrerin Rita Wild, Diakoniepfarrer Udo Blank sowie ehren- und hauptamtliche Mitarbeitende des DWSaar. Musikalisch gestaltet wird er von der Band „Icarus“ . Der Gottesdienst wird in Gebärdensprache übersetzt.


Anzeige:


Für viele seiner Hilfsangebote ist das DWSAAR auf Spenden angewiesen. „Nicht jede Not springt sofort ins Auge. Die Folgen von Armut, Arbeitslosigkeit, Krankheit oder einer Behinderung bleiben oft im Verborgenen. Die Mitarbeitenden des Diakonischen Werkes an der Saar schauen deshalb genau hin, um zu sehen, welche Hilfe gebraucht wird“,  heißt es in dem Spendenaufruf.  „Bitte tragen Sie durch Ihre Spende dazu bei,  dass wir vielen Menschen Hilfe geben können und unterstützen Sie die Arbeit des Diakonischen Werks an der Saar.“

www.diakonie.saarland

 

Spendenkonto

IBAN DE76590920007171710000

BIC GENODE51SB2

Vereinigte Volksbank eG

Stichwort: Diakoniesammlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.