Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Mobile Jugendverkehrsschule des Regionalverbandes erhält neue Fahrräder

#Regionalverband. Vor der Kulisse des Saarbrücker Schlosses hat Regionalverbandsdirektor Peter Gillo der mobilen Jugendverkehrsschule 20 neue Fahrräder übergeben. Rund 2.500 € hat der Regionalverband dafür aufgewendet. Den ersten Einsatz hatten die neuen Räder dann auch gleich an der Grundschule in Fischbach.

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo übergibt der mobilen Jugendverkehrsschule 20 neue Fahrräder (Foto: Regionalverband)
Regionalverbandsdirektor Peter Gillo übergibt der mobilen Jugendverkehrsschule 20 neue Fahrräder (Foto: Regionalverband)


Anzeige:


Nach Jahren intensivem Einsatz, sei es an der Zeit, dass ein Teil der Fahrräder neu angeschafft wird. „Mit der mobilen Einrichtung ist es möglich für die Schüler vor Ort, an der jeweiligen Schule, eine praxisnahe Verkehrserziehung anzubieten. Die existierenden stationären Verkehrsschulen könnten das Schüleraufkommen sonst nicht bewältigen“, betonte Peter Gillo.

Seit April 1993 unterhält der Regionalverband, so Gillo, die mobile Jugendverkehrsschule. Mit einem Kleinlaster, der unter anderem 30 Fahrräder und 30 Verkehrsschilder an Bord hat, bereist die Jugendverkehrsschule schwerpunktmäßig Grundschulen und Schulen für Lernbehinderte in den zehn Städten und Gemeinden des Regionalverbandes.

Speziell ausgebildete Polizeibeamte sind es, die den Schülerinnen und Schülern in Theorie und Praxis den richtigen Umgang mit dem Straßenverkehr und wichtige Tipps zur Unfallprävention mit auf den Weg geben.

„Als einer der größten Schulträger im Süddeutschen Raum sind wir glücklich, eine solche Einrichtung vorhalten zu können, zumal Verkehrserziehung nie früh genug beginnen kann. Der Straßenverkehr hält doch erhebliche Gefahren, insbesondere für Kinder- und Jugendliche bereit, die selbst für einen Erwachsenen nicht immer direkt erkennbar sind. Gerade in der Prävention steckt das Potenzial für einen halbwegs sicheren Straßenverkehr“, so Peter Gillo und sieht damit die Richtigkeit der Investition durch den Regionalverband bestätigt. (PM PI VKL)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.