Rechtsanwalt Rechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingen PlatzhalterPetra Petra WesterkampPlatzhalter

Meisterwerke der klassischen Musik, die Völklinger Hütte bei Nacht und zahlreiche Führungen – Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte in den Herbstferien

#Völklingen. In den saarländischen Herbstferien bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte zahlreiche öffentliche Führungen und das Klassik-Konzert „Große Köpfe der klassischen Musik“ an. Im Rahmen der Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ spielen am Samstag, dem 24. Oktober 2015, das Orchester des Staatlichen Konservatoriums Kazan und der Starpianist Andrei Ivanovitch aus Sankt Petersburg Meisterwerke der klassischen europäischen Musik. Ein Höhepunkt der Führungen in den Herbstferien ist die bereits traditionelle Taschenlampenführung durch das Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Für Kinder bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte an den beiden Dienstagen der Herbstferien Führungen durch das ScienceCenter Ferrodrom® an. Weitere Führungen widmen sich der „UrbanArt Biennale® 2015“, der Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ und dem Landschaftsgarten „Das Paradies“.

Eine Fackelführung durch das Weltkulturerbe macht am Schrägaufzug halt
Eine Fackelführung durch das Weltkulturerbe macht am Schrägaufzug halt – am Donnerstag können Sie das Weltkulturerbe im Dunkeln mit der Taschenlampe entdecken

Am Sonntag, dem 15. November 2015, endet die „UrbanArt Biennale® 2015“, das ScienceCenter Ferrodrom ist am Sonntag, dem 1. November, zum letzten Mal für das Jahr 2015 geöffnet. Sowohl zur „UrbanArt Biennale® 2015“ als auch zum ScienceCenter Ferrodrom® bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte in den Herbstferien noch einmal öffentliche Führungen an. Die Führungen zum ScienceCenter Ferrodrom® beginnen am Dienstag, dem 20. Oktober und Dienstag, dem 27. Oktober 2015, jeweils um 15.30 Uhr. Der Eintritt in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist an diesen beiden Dienstagen für Kinder und begleitende Erwachsene ab 15 Uhr kostenfrei. Das ScienceCenter Ferrodrom® verbindet die Geschichte des Eisens mit der Geschichte der Völklinger Hütte. Zentraler Teil der Erlebniswelt um Eisen und Stahl sind die 100 Experimentier- und Mitmachstationen, mit denen man durch eigene Experimente den Prozess der Eisengewinnung spielerisch nachvollziehen kann.


Anzeige:


Die Führungen zur „UrbanArt Biennale® 2015“ starten an den Sonntagen der Herbstferien jeweils um 11.30 Uhr. Sie sind im normalen Eintrittspreis in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte enthalten. Die „UrbanArt Biennale® 2015“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist eine der größten und bedeutendsten Werkschauen in Europa zur Kunst, die sich aus dem Graffiti entwickelt hat.

Am Donnerstag, dem 22. Oktober und Donnerstag, dem 29. Oktober 2015, bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte jeweils um 15 Uhr eine Führung zur aktuellen Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“ und jeweils um 11.30 Uhr eine Führung zum Industriekultur-Landschaftsgarten „Das Paradies“ an. Im „Paradies“ finden sich viele der ortsfesten Kunstinstallationen des „UrbanArt Biennale® 2015 – Parcours“.

Ein besonderer Höhepunkt in den Herbstferien ist das Klassik-Konzert „Große Köpfe der klassischen Musik“ am Samstag, dem 24. Oktober 2015 um 19.30 Uhr in der Gebläsehalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Auf dem Programm stehen Meisterwerke von Richard Wagner, Ludwig van Beethoven, Johann Strauss und Peter I. Tschaikowski. Unter der Leitung von Professor Leo Kraemer spielt das Orchester des Staatlichen Konservatoriums Kazan. Solist ist der Ausnahmepianist Andrei Ivanovitch aus Sankt Petersburg. Das Konzert ist Teil des Begleitprogramms zur Ausstellung „Schädel – Ikone. Mythos. Kult.“. Eintrittskarten zum Konzert „Große Köpfe der klassischen Musik“ kosten 35 Euro, ermäßigt 30 Euro. Erhältlich über den Online-Shop des Weltkulturerbes Völklinger Hütte (www.voelklinger-huette.org), an der Kasse des Weltkulturerbes Völklinger Hütte und per Telefon unter 06898-9100-100.

Bereits Tradition hat die herbstliche Taschenlampenführung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Am Mittwoch, dem 28. Oktober 2015, bietet sich wieder die seltene Gelegenheit, die Industriekultur der Völklinger Hütte bei Dunkelheit zu erleben. Die „Taschenlampenführung“ mit dem Projektleiter Hendrik Kersten startet um 19.30 Uhr am Haupteingang des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Teilnehmen darf jeder, der seine eigene Taschenlampe mitbringt. Die „Taschenlampenführung“ ist kostenfrei. Da sie nach den regulären Öffnungszeiten des Weltkulturerbes Völklinger Hütte beginnt, muss für diese Führung kein Eintritt in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte gezahlt werden. Die Mitnahme der eigenen Taschenlampe ist für diese Führung obligatorisch.


Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung des Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.