AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Mehr Flexibilität für Elektromobilität

Stadtwerke Völklingen unterstützen E-Mobilisten mit einem preislich attraktiven Komplettpaket bestehend aus Wallbox und Installation.-– KfW fördert private Ladestationen mit bis zu 900 Euro



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


#Völklingen. Aktuellen Umfragen nach laden E-Mobilisten ihre Fahrzeuge am liebsten zuhause. Das ist komfortabel, geht über Nacht und der Strom kostet auch weniger als an den öffentlichen Ladesäulen. Letzteres gilt zumindest für das Komplettpaket der Stadtwerke Völklingen – mit dem das lokale Energieunternehmen in Sachen Elektromobilität im Saarland weiter die Nase vorn hat. Auf sein Konto geht auch jede siebte öffentliche Ladesäule  im Bundesland. Das neue Komplettpaket umfasst die Planung und Installation einer Wallbox – so nennt man die Wandladestationen für zuhause – gemeinsam mit Partnerunternehmen und hilft beim Antrag der Fördermittel von bis zu 900 Euro.

Günstigen Autostrom bieten die Stadtwerke Völklingen ebenfalls an; zudem tanken die „my Strom fix“ Kunden an den öffentlichen Ladestationen der Stadtwerke weiterhin gratis. „Elektroautos sind ein wichtiger Baustein zum Gelingen der Energiewende und für den Klimaschutz“, sagt Julian Wollscheidt, Geschäftsführer der Stadtwerke Völklingen. Er fügt an: „Sie sind leise, klimaneutral und lassen sich in der Garage oder im Carport über Nacht einfach vollladen. Komfortabler geht’s nicht“, sagt er.

Die Stadtwerke Völklingen kümmern sich mit ihren Partnern um alles, die Kunden brauchen nichts weiter zu tun, als das Paket zu bestellen: Gemeinsam mit einem Elektrofachinstallateur prüfen die Stadtwerke im ersten Schritt die örtlichen und technischen Gegebenheiten beim Kunden. Parallel dazu kann dieser einen Zuschuss bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) beantragen; auch hierbei unterstützen die Stadtwerke: Die Förderbank steuert nämlich 900 Euro zur Installation privater Ladestationen an Wohngebäuden bei. Im dritten Schritt erhält der Kunde sein individuelles Angebot und hat er dieses bestätigt, folgt die Terminvereinbarung zur Wallbox-Installation.



Werbeanzeige:


Der Geschäftsführer der Stadtwerke Völklingen ist sich sicher, dass nur mit schnellem und unbürokratischem Handeln die Mobilitätswende und der damit einhergehende Klimaschutz gelingen kann. „Bequeme und sichere Gesamtlösungen für Verbraucher von vertrauensvollen Anbietern gehören dazu“, betont er.

Die Stadtwerke Völklingen bieten vier Wallboxmodelle auf ihrer Webseite unter www.my-stadtwerk.de/e-mobilitaet an. Diese unterscheiden sich zum Beispiel in der Montageart. Auch bei den Ladestationen stehen je nach Leistung und Anforderung verschiedene Modelle zur Auswahl. Nimmt man die beiden günstigsten Varianten, gibt es die eigene Wallbox inklusive der KfW-Förderung bereits ab einem Eigenanteil von 8 Euro. Den für die Förderung notwendigen Grünstromtarif halten die Stadtwerke ebenfalls bereit – sogar als Energiefestpreis. Auch einen günstigen Autostrom-Tarif, der sich vor allem für Vielfahrer eignet, haben die Stadtwerke Völklingen im Angebot. PM SWVK

Diesen Beitrag teilen



Werbeanzeige: