Petra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

Ludweiler: 73-Jähriger stirbt bei Garagenbrand

#Ludweiler. Am gestrigen Samstag wurden gegen 13.30 Uhr die Rettungskräfte der Feuerwehr zu einem Garagenbrand im Ortsteil Ludweiler alarmiert. . Mehrere Löschbezirke der Völklinger Feuerwehr rücken aus. Schon auf dem Weg zur Einsatzstelle ist eine riesige schwarze Rauchwolke über dem Ort zu sehen.  Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Doppelgarage bereits in Vollbrand und drohte auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen. Zwei verletzte Personen konnten die Garage selbstständig verlassen und wurden an den Rettungsdienst übergeben. Mit Verbrennungen und Rauchgasvergiftungen kommen der 16-jährige Jugendliche und der 51-jährige Mann später ins Krankenhaus, für eine weitere Person kam jede Hilfe zu spät. Die Brandbekämpfung erfolgte mit zwei C-Rohren unter schwerem Atemschutz. Abschließend wurde das anliegende Wohnhaus entraucht und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


Garagenbrand in Ludweiler (Foto: Freiwillige Feuerwehr Völklingen)
Garagenbrand in Ludweiler (Foto: Freiwillige Feuerwehr Völklingen)

Die Polizei nimmt umgehend ihre Arbeit auf. Kriminaldauerdienst und Brandermittler werden zur Unglücksstelle gerufen, Zeugen befragt. Ersten Ermittlungen zufolge könnte es in der Garage eine Verpuffung gegeben haben. Darauf deuten Zeugenaussagen und die Kappe einer Gasflasche hin, die vor Ort aufgefunden worden ist. Die Ermittlungen zur Ursache laufen aber derzeit noch auf Hochtouren. In der Zwischenzeit treffen zahlreiche Familienmitglieder der Betroffenen an der Unglücksstelle ein. Sie werden von Notfallseelsorgern betreut. Die Kirchstraße bleibt bis auf Weiteres gesperrt. Da es sich um eine kleine Nebenstraße handelt, kommt es zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Red. Foto: Feuerwehr Völklingen

Diesen Beitrag teilen



Werbeanzeige: