Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterAllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalter

Letzter Spieltag: SV Röchling Völklingen misst sich zu Hause gegen den TSV Schott Mainz

#Völklingen. Eine beeindruckende Saison geht finden am Samstag für den SV Röchling Völklingen das Ende. Was die erste Mannschaft mit ihrem Trainer in dieser Saison geleistet hat ist außergewöhnlich: Trotz mancher negativer Begleitgeräusche und einem kleinen Kader, der den finanziellen Möglichkeiten des Vereins geschuldet ist.

Fans des SVR nach dem 1:1 gegen Mehring.
Noch einmal in der Saison 2014/2015 jubeln: Seit Mai 2014 mussten die Fans im Hermann-Neuberger-Stadion keine Niederlage mehr sehen – eine rekordverdächtige Serie soll ihre Fortsetzung finden (Foto: Hell)

Die letzte Heimniederlage datiert aus dem Mai 2014, das bedeutet seit einem Jahr ging bei den Völklinger Fußballern kein Heimspiel mehr verloren. Wann gab es dies zuletzt in Völklingen? Unsere Redaktion weiß das nicht.


Anzeige:


Bis zum letzten Spiel, das morgen Schott Mainz im heimischen Hermann-Neuberger-Stadion um 15:30 Uhr angepfiffen wird, hat der SVR 56 Punkte „eingefahren“, mit zum Teil begeisterndem Fußball. Das Team hat allen Spitzenmannschaften der Oberliga Paroli geboten. „Einfach eine tolle Leistung!!!“, weiß auch der 1. Vorsitzende Wolfgang Brenner.

Trainer Günter Erhardt hat es verstanden aus guten Fußballern mit unterschiedlichster Mentalität eine Mannschaft zu formen, die auf hohem taktischem Niveau agiert. Der SV Röchling werden auf jeden Fall die Spielzeit 2014/2015 mit einem einstelligen Tabellenplatz abschließen und hofft natürlich auf einen Platz unter den ersten Fünf.

Aber auch die zweite Mannschaft des SVR darf man nicht vergessen, denn auch die Spieler der zweiten Garde und deren Trainergespann Markus Kritzner und Dietmar Löbens,  waren in der Kreisliga wieder ganz vorne dabei. Das Team hat in dieser Saison wieder an Erfahrung gewonnen und hat vielleicht in der neuen Saison auch die Möglichkeit den „großen Wurf“ zu landen: In die Bezirksliga aufzusteigen!

Ein weiterer Gruß geht an die Jugendabteilung mit ihrem Jugendvorstand, den Trainern und Betreuern. Mit der C- bis A-Jugend in der höchsten saarländischen Jugendklasse vertreten zu sein ist eine großartige Leistung. Mittlerweile betreut die Jugendabteilung des Vereins über 200 Kinder und Jugendliche. Ein tolle Arbeit, die nicht hoch genug bewertet werden kann.

Alle diese Leistungen sind ohne Unterstützung von außen nicht möglich, deswegen bittet der Vorstand besonders allen Partnern, Sponsoren, Freunden, Helfern und natürlich den Anhängern und Besuchern der Spiele des SV Röchling Völklingen 06 zu danken.

Der Verein wünscht Ihnen eine erholsame und schöne Sommerpause und hofft Sie in der neuen Runde wieder als Fan begrüßen zu dürfen. Der Verein freut sich auf Sie.


Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete, durch die Redaktion umformulierte Mitteilung des Vereins.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.