Druckerei AnzeigeDruckerei von der EltzPlatzhalterDRK AnzeigeDRK VölklingenDRK

Landesregierung stattet Kindertageseinrichtungen mit FFP2-Masken aus

#Saarland. In Abstimmung mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie und dem Ministerium für Bildung und Kultur hat Innenminister Klaus Bouillon veranlasst, dass das gesamte Personal der 490 Kindertageseinrichtungen im Saarland mit FFP2-Masken ausgestattet wird.



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


„Gerade diejenigen, die unser wertvollstes Gut – unsere Kinder – täglich betreuen, werden einem nicht unerheblichen Infektionsrisiko ausgesetzt“, erklärt Innenminister Klaus Bouillon. „Damit das Kita-Personal bestmöglich geschützt wird und sich weiterhin unter den ohnehin schon schwierigen Bedingungen in Gänze den Kindern widmen kann, habe ich mich, nicht zuletzt auch als Vater und Großvater, dafür eingesetzt, dass pro Person fünf Masken ausgegeben werden.“

Dabei werden nicht nur Erzieherinnen und Erzieher berücksichtigt, sondern auch Kinderpflegerinnen und -pfleger, Praktikanten und alle weiteren mit der Betreuung von Kindern betrauten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die in der jeweiligen Einrichtung tätig sind.



Werbeanzeige:


Familienministerin Monika Bachmann: „Um die bedarfsgerechte Betreuung in Kindertagesstätten aufrechtzuerhalten, haben wir uns dafür eingesetzt, dass das Personal in den saarländischen Kindertageseinrichtungen mit FFP2-Masken ausgestattet wird. Es gilt diese Personengruppen, die sich täglich um unsere Kinder kümmern, zu schützen.“

Bildungs- und Kulturministerin Christine Streichert-Clivot: „Die Arbeit der Teams in unseren Kitas ist gerade auch jetzt im Lockdown extrem wichtig, ihnen stärken wir in dieser schwierigen Situation den Rücken. Sie haben einen berechtigten Anspruch auf unsere Unterstützung und viele Eltern müssen sich auch jetzt auf gute frühkindliche Bildungs- und Betreuungsangebote verlassen können, um Berufstätigkeit und Familie unter einen Hut zu bekommen. Kitas und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind absolut systemrelevant.“

Die etwa 35.000 Masken werden in den kommenden Tagen von den saarländischen Landratsämtern an alle Kindertageseinrichtungen (dazu gehören Krippen, Horte und Kindergärten) kommunaler und freier Träger zur Abholung bereitgestellt.



Werbeanzeige:


„Unser herzlicher Dank gilt hierbei auch explizit den Landkreisen, dafür, dass sie die Verteilung der Masken an die Kitas übernehmen, so wie dies auch bereits mit den Masken für die Lehrerinnen und Lehrer geschehen ist – das ist eine große Hilfe für mein Team“, sagt Minister Klaus Bouillon.  PM Land

Diesen Beitrag teilen