AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterPlatzhalter Ihre Platzhalter

Jumelage-Programm soll Menschen zusammenführen

#Forbach/#Völklingen. Die besondere Bedeutung der Jumelage mit Forbach hat Völklingens Oberbürgermeisterin Christiane Blatt betont und gleichzeitig mit ihrem französischen Kollegen Laurent Kalinowski auf das gemeinsame Programm an Veranstaltungen in diesem Jahr diesseits und jenseits der Grenze hingewiesen. Dabei forderte die Völklinger Oberbürgermeisterin die Bürgerinnen und Bürger auf, die Vielzahl von Veranstaltungen für Treffen mit dem jeweiligen Nachbarn zu nutzen. Weiterhin gebe es neben den Veranstaltungen, die bereits stattgefunden hätten, in den kommenden Monaten zahlreiche Möglichkeiten des Zusammentreffens. „Unsere Städtepartnerschaft ist inzwischen 55 Jahre jung und hat von den zahlreichen gemeinsamen Initiativen und Veranstaltungen viel profitiert. Unsere Jumelage soll auch weiterin für unsere Bürgerinnen und Bürger Möglichkeiten eröffnen, Europa und seine Menschen in ihrem Alltag zu erleben“, erklärte Christiane Blatt.

Seniorenbetreuung

Am 22. März gab es bereits im Rahmen eines grenzübergreifenden Künstleraustauschs im Alten Rathaus in Völklingen eine Ausstellung von Jean-Marie Gapp. „Nostalgie impressioniste“ hieß sie und fand viele BesucherInnen. Im Weltkulturerbe Völklinger Hütte fand am gleichen Tag das Konzert der Gymnasien statt. Über 200 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland und Frankreich standen dabei auf der Bühne. Eine Woche später fand dasselbe Konzert in Forbach statt und erntete ebensoviel Applaus wie in der Partnerstadt.

Vom 14. bis 16. Juni feierten die Bürgerinnen und Bürger mit Forbacher Beteiligung direkt an der Saar das Völklinger Saarfest. Umgekehrt gab es am 21. Juni eine Völklinger Beteiligung bei der „Fete de la Musique“ in Forbach. Und auch am Nationalfeiertag am 14. Juli wird eine Delegation aus Völklingen in Forbach zu Gast sein.

Foto: Stadt Forbach

Am 6. September können sich Seniorinnen und Senioren aus Forbach und Völklingen auf ein gemeinsames Gedächtnistraining im Forbacher Seniorenzentrum freuen. Ab 9 Uhr läuft die Veranstaltung. Zwei Tage später, am 8. September, findet der traditionelle 50-Kilometer-Marsch für die Naturfreunde mit Start und Ziel in Forbach statt. Beginn des Grenzübergreifenden Orgelfestivals, das sich in den letzten Jahren seine Zuhörerschaft erobert hat, ist am 13. September.

Wiederum in Völklingen treffen sich am 26. September die Räte der beiden Partnerstädte. Die gemeinsame Sitzung wird im Großen Saal der SHG-Kliniken stattfinden. Und einen Tag später wird der Grenzüberschreitende Projektchor zu einem Konzert in die Kirche St. Eligius in der Völklinger Innenstadt einladen.

Französische Beteiligung ist auch bereits für das Völklinger Oktoberfest auf dem Friedrich-Ebert-Platz im Stadtteil Ludweiler am 6. Oktober anvisiert. Und die Planungen der Ausstellung eines Völklinger Künstlers am 6. Dezember in Forbach laufen ebenfalls bereits auf Hochtouren.

Weitere Ausstellungen im Alten Rathaus und der Forbacher Mairie sind für Oktober und Dezember geplant, in denen der historische Verein Forbachs „Die Furbacher“ die Geschichte der Partnerstädte beleuchten möchte. PM Stadt VKL

Diesen Beitrag teilen