Platzhalter Ihre PlatzhalterLitzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalter

Jugendliche baden in der Saar: Nur die Polizei hat gestört

#Völklingen. Am Mittwochnachmittag teilten besorgte Anwohner der Polizei in Völklingen mit, das mehrere Jugendliche von der Wehrdener Brücke aus in die Saar gesprungen seien und dort unter der Brücke schwimmen würden.



Werbeanzeige:
Seniorenbetreuung


Die Saarbrücke bei Wehrden während des Saarfestes (Foto: Hell)
Die Saarbrücke bei Wehrden während des Saarfestes (Foto: Hell)

Der Sachverhalt stellte sich als zutreffend heraus. Die acht Jugendlichen, welche sich zum Baden in der Saar verabredet hatten, wurden durch die Polizeibeamten über die Gefahren – Binnenschifffahrtsstraße, Strudel, Strömung – des Springens in die Saar und des Schwimmens in der Saar aufgeklärt.

Das Baden in der Saar ist verboten im Bereich bis zu 100 m ober- und unterhalb von Brücken, Wehr- und Wasserkraftanlagen und Hafeneinfahrten. Das Baden ist ebenso im Schleusenbereich verboten.



Werbeanzeige:


Quelle zu dieser Info:
Hinweise für Wassersportler auf der Saar
Herausgeber: Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes.

Diesen Beitrag teilen