Litzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Jubiläum: 10. Mittelalterliches Treiben auf Burg Bucherbach am 07.-09.06.2014

#Püttlingen/Köllerbach. 2004 war das erste Mittelalterliche Treiben auf Burg Bucherbach; dass sich daraus bislang 10 Auflagen entwickeln würden, wurde damals nicht erwartet. Viele Teilnehmer der ersten Stunde finden sich heute noch ein, Händler wie Gäste. Inzwischen ist Pfingsten auf Bucherbach ein feststehender Termin in der Mittelalterszene des Landes.Das Konzert in der Martinskirche (Freitag, 06.06., 18.30 Uhr) mit einleitender kunsthistorischer Führung erfährt im Jubiläumsjahr durch den zusätzlichen Auftritt der Harfnerin Hilde Fuhs, der durch Pipes’n’Strings vervollständigt wird, eine weitere Aufwertung. Auch Theoderich Nemmersatt – ein gebürtiger Saarländer – wird dort eine Kostprobe seines Könnens geben.

Großer Konzertabend in der Martinskirche zum Auftakt


Anzeige:


Musikalische Glanzlichter beim Mittelalterlichen Treiben werden von Pipes’n‘Strings und Theoderich Nemmersatt, aber auch Andra dem Barden und dem Harfner Eques Draconis auf der Burg gesetzt. Weitere Marktakteure sind William der Zauberer und die Spielgemeinschaft Teufelsburg. Der Samstag wird mit einem ausgiebigen Feuerprogramm abgeschlossen werden; sonntags gibt es ein Tavernenspiel.

Auch das authentische Ritterlager eines hochmittelalterlichen Ministerialen (mit Rüstkunde) wird ebenso ein Highlight darstellen wie das mittelalterliche Badehaus und die Darstellung der Templerkomturei Pinningen. Vervollständigt wird der Lagerbereich durch den Grafen von Saarwerden, das Barbarenlager und das Kerpenvolk.

Ritter und viele Minnesänger beleben die Burg Atmosphäre des Mittelalters hautnah für alle Sinne

Neben mittelalterlichem Trank und Speis bieten die Händler beispielsweise auch historische Gewandungen, Geschmeide, Lederwaren, Keramik und Rüstzeug feil. An Handwerk wird z.B. Wollerzeugung gezeigt. Für die Kinder wird u.a. Bogenschiessen angeboten. Um die Burg werden sich die Lager und die Taverne „Alkoholix“ gruppieren. Weiterhin wird bei gutem Wetter auch Ponyreiten angeboten.

Rückgrat der Veranstaltung ist das Lager der Tafelrunde, die auch programmatisch durch Schaukampf, Gaukelei, Tanz, Feuerprogramm, Musik und Prozessdarstellung rahmengebend mitwirkt.

Der Vereinsvorsitzende Ludwig Heil bezeichnet die Veranstaltung als „nur mit der Unterstützung und Mitarbeit der Stadt Püttlingen realisierbar, da wir die Veranstaltung vollständig selbst finanzieren und mit deutlich gesteigerten Programmkosten den Rand des Machbaren erreichen.“ Besonders dankbar zeigte sich Heil aufgrund der zum Jubiläum nochmals gesteigerten Unterstützung durch die Stadt Püttlingen. (PM Verein)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.