Ingewahrsamnahme nach Randalen auf der Völklinger Dienststelle: Polizei hat keine Taxis – Völklingen im Wandel
AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Ingewahrsamnahme nach Randalen auf der Völklinger Dienststelle: Polizei hat keine Taxis

#Völklingen. Am Samstag, gegen 04:00 Uhr, erscheint ein 20-jähriger Völklinger auf hiesiger Dienststelle und gibt an, dass er betrunken sei und nach Hause gefahren werden wolle. Nach Rückmeldung, dass man ihm gerne ein Taxi bestelle, verneinte der junge Mann dies und verließ zunächst die Dienststelle. Ca. eine halbe Stunde später erschien er erneut auf hiesiger Dienststelle und bat erneut um eine Heimfahrt oder einen Schlafplatz. Nachdem dies abermals abgelehnt und ihm ein Platzverweis erteilt wurde, fing der Mann plötzlich an, laut herumzuschreien. Der Mann steigerte sich derart, dass Infoflyer im Warteraum der Wache umhergeschmissen und Plakate von der Wand gerissen wurden. Auch gab er an, dass er so lange Stress machen werde, bis man ihn einsperre. Nachdem dieser erneut aus der Dienststelle verwiesen wurde und er nun anfing vor der Dienststelle zu randalieren, wurde ihm die Ingewahrsamnahme ausgesprochen und er wurde nach entsprechender ärztlicher Untersuchung und Rücksprache mit dem Richter hiesigem Gewahrsam zugeführt. PM PI VKL

 


Anzeige:


Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen