Druckerei Druckerei von der Eltz PlatzhalterSchiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalter

Industriekultur, Führungen für Kinder, Graffiti-Kunst und Spitzenjazz: Das Sommerferienprogramm des Weltkulturerbes Völklinger Hütte

Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist eines der wichtigsten Industriedenkmäler der Welt und ein spannender Erlebnisort des 21. Jahrhunderts. In den Sommerferien bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte jeden Dienstagnachmittag bei freiem Eintritt eine spezielle Kinderführung zur Industriekultur der Völklinger Hütte. An den Donnerstagen der Sommerferien starten Führungen für Erwachsene, die verschiedene Facetten des Weltkulturerbes Völklinger Hütte vorstellen. An jedem Sonntag der Sommerferien erklärt eine Führung zur international beachteten „UrbanArt Biennale® 2013“ die Hintergründe der Kunst, die sich aus dem Graffiti entwickelt hat. Die Führungen für Erwachsene sind im normalen Eintrittspreis in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte enthalten. Komplettiert wird das Sommerferienprogramm des Weltkulturerbes Völklinger Hütte mit Spitzenjazz im Rahmen des „Völklinger Hütten Jazz 2013“.

UrbanArt Biennale® 2013 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Oliver Dietze
UrbanArt Biennale® 2013 im Weltkulturerbe Völklinger Hütte
Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Oliver Dietze

Die Ferien-Führungen für Kinder starten am Dienstag, den 9. Juli 2013, mit einer Führung zur Industriekultur der Völklinger Hütte, die in kindgerechter Weise die Arbeit und die Abläufe im ehemaligen Eisenwerk erklärt. Am Dienstag, den 16. Juli 2013, folgt eine Führung durch das ScienceCenter Ferrodrom®. Das Ferrodrom® verbindet in spektakulärer Weise die Geschichte des Eisens mit der Geschichte der Völklinger Hütte. Zentraler Teil der Erlebniswelt um Eisen und Stahl sind die mehr als 100 Experimentier- und Mitmachstationen, mit denen man durch eigene Experimente den Prozess der Eisengewinnung spielerisch nachvollziehen kann.


Anzeige:


An den weiteren Dienstagen der Sommerferien bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte im Wechsel eine Kinderführung durch die Völklinger Hütte (Dienstag, 23. Juli und Dienstag, 6. August 2013) oder eine Führung durch das ScienceCenter Ferrodrom® (Dienstag, 30. Juli und Dienstag, 13. August 2013) an. Die Ferien-Führungen für Kinder beginnen jeweils um 15.30 Uhr und sind kostenfrei. Auch der Eintritt in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist an diesen Diensttagen ab 15 Uhr für Kinder und Erwachsene frei.

Für überregionale und sogar internationale Aufmerksamkeit gesorgt hat die „UrbanArt Biennale® 2013“ in der Möllerhalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Sie ist eine der bedeutendsten Werkschauen zur Kunst, die sich aus dem Graffiti entwickelt hat. Die Hintergründe dieser Kunst erklärt eine Führung, die an jedem Sonntag der Sommerferien um 11.30 Uhr startet. Um 15 Uhr bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte außerdem an jedem Sonntag eine Erlebnisführung zum Hochofen an. Diese Führungen sind im normalen Eintrittspreis in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte enthalten.

An den Donnerstagen der Sommerferien stehen Führungen auf dem Programm, die verschiedene Facetten des Weltkulturerbes Völklinger Hütte erklären. Den Beginn macht der Projektleiter des Weltkulturerbes Völklinger Hütte Peter Backes am Donnerstag, den 11. Juli 2013. Während eines Hüttenrundgangs erläutert er die Verwandlung der Völklinger Hütte „vom Eisenwerk zum Kulturort“. Unter dem Motto „Not am Mann? Frauen ran!“ erzählt die Autorin Dr. Sabine Graf am Donnerstag, den 18. Juli und Donnerstag, den 8. August, die Geschichte der Völklinger Hütte aus weiblicher Perspektive. Anhand kleiner Arbeitsangebote können die Besucher nachvollziehen, welche Arbeit Frauen bei ihrem Einsatz im ehemaligen Völklinger Eisenwerk geleistet haben. Am Donnerstag, den 1. August 2013, bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte eine Führung durch den Industrie-Landschaftsgarten „Das Paradies“ an. Wie man ein UNESCO-Weltkulturerbe restauriert und saniert, erklärt der Leiter der Denkmalbauabteilung, Diplom-Ingenieur Andreas Timm, am Donnerstag, den 25. Juli 2013. Am Donnerstag, den 15. August 2013, bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte eine Erlebnisführung zum Hochofen an. Alle Sommerferien-Führungen an den Donnerstagen starten um 15 Uhr und sind im normalen Eintrittspreis in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte inbegriffen.

Abgerundet wird das Sommerferien-Programm des Weltkulturerbes Völklinger Hütte durch Spitzenjazz am Freitagabend. Der „Völklinger Hütten Jazz“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte präsentiert herausragende Musiker aus der Großregion Saarland, Lothringen und Luxemburg, aus dem Südwesten Deutschlands sowie hochkarätige Gäste aus anderen Regionen auf der Freilichtbühne des Weltkulturerbes Völklinger Hütte. Passend zum Pop-Schwerpunkt des Weltkulturerbes Völklinger Hütte im Jahr 2013 mit der großen Ausstellung „Generation Pop!“ widmet sich der „Völklinger Hütten Jazz 2013“ den Grenzüberschreitungen und Schnittmengen von Jazz und Pop. Aber auch ‚reine‘ Jazz-Konzerte von einigen der besten Jazz-Musiker Deutschlands stehen auf dem Programm. Die Konzerte beginnen jeweils um 18 Uhr auf dem Zimmerplatz des Weltkulturerbes Völklinger Hütte beim Bistro B 40. Erster Termin ist Freitag, der 12. Juli 2013. Der Eintritt ist frei.

(PM Weltkulturerbe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.