Petra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Herbsttag bei schönstem Wetter – 350 Oldtimer rollen durch Völklingen

#Völklingen. Der vergangene Sonntag war ein vollkommen gelungener Herbsttag. Petrus spielte vorbildlich mit, was 350 Oldtimer-Fahrer und noch viele Fans mehr in die Stadt lockte – die geöffneten Geschäfte freute der brummende Einkaufsbetrieb.

Mit der Sonderkategorie „Big Block – der beste Ami“ hatte die 15. Oldtimershow beim Völklinger Herbsttag auch ein Motto: Dieses Jahr war alles amerikanischer, größer und lauter – so auch der Andrang: 350 Oldies pressten sich auf den Hindenburg-, Rathaus- und Otto-Hemmer-Platz – sogar der Schulhof der Mühlgewann-Schule wurde von den vierrädrigen Schätzen belegt: Soviele Oldies gab es noch nie!


Anzeige:


Die Sieger (Auszug):

  • Big Block – bester Ami: Corvette C1 1959, Heiko Born, Saarbrücken.
  • Damenteam: BMW 700 Coupé, 1964, Lisa Bourg.
  • Weiteste Anreise: Mercedes 200 S mit Heckflosse, Hans-Peter Irsch, Mainbernheim.
  • Best of Show: Mercedes 190 SL, 1959, Helmut Klein, Saarbrücken.
  • Ältestes Fahrzeug: Motorrad SanSouPap, Baujahr 1928, Daniel Bourg, Lauterbach.
Der prall gefüllte Hindenburgplatz war nur einer von vier Plätzen, auf denen es die Oldtimer zu bewundern gab. (Foto: Hell)
Der prall gefüllte Hindenburgplatz war nur einer von vier Plätzen, auf denen es die Oldtimer zu bewundern gab. (Foto: Hell)

Einen Dank haben sich die Pokalsponsoren verdient, neben der Sparkasse Saarbrücken spendeten, die Schmuck Becker GmbH, Blumen Rupp, siw Saarstahl AG, Coiffeur Moderne – Salon Petra Westerkamp, die Steuerberatung Schmitt, Tull & Partner, das Orthopaedicum Saar, die Generali Versicherungen Walter Otto, die Feinkostmetzgerei Eric Hachenthal, Chic Moden Folz, die RTG GmbH das Reisebüro Degen & Lengert und Bernardi Bedachungen für die glänzenden Pokale.

"Amis" boten neben den europäischen und seltenen asiatischen Modellen den Schwerpunkt der Oldtimerveranstaltung. (Foto: Hell)
„Amis“ boten neben den europäischen und seltenen asiatischen Modellen den Schwerpunkt der Oldtimerveranstaltung. (Foto: Hell)

Der Verkaufsoffene Sonntag bietet mehr als nur Oldies

Neben den Oldtimern konnte man auch die musikalischen Künste des Trios Missisippitree, der Musikanten von „Gugge mol!“ und des Tambourvereins aus Köllerbach bewundern. In der Poststraße spielte das Duo Nino meets Angelo, während wenige Meter weiter die Feuerwehr im Pfarrgarten Interessierten Informationen rund um das Thema Branschutz zukommen lies.

Veranstalter zufrieden

Hans Agostini und Christian Duchene vom Wirtschaftskreis zeigten sich zufrieden: „Es ist gut etwas los! Es sind Menschen in der Stadt, wohl auch dank dem sonnigen Wetter, und die Kunden geben auch Geld aus. Unser Rahmenprogramm bietet für jeden etwas.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.