Schiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalterDRK AnzeigeDRK VölklingenDRK

Update: Geldautomaten-Sprengung: Feuer im Supermarkt

#Völk­lin­gen. Mit einer rie­si­gen Wand aus Paletten mit Bier­käs­ten blo­ckiert die Polizei am heu­ti­gen Frei­tag­mor­gen den Ein­gang zur Kauf­land-Fi­lia­le in der Hal­ler­stra­ße in Wehr­den. Grund für die Maß­nah­me: Im ei­gent­li­chen Ein­gangs­be­reich lau­fen Er­mitt­lun­gen, Po­li­zei­be­am­te der Tat­ort­grup­pe un­ter­su­chen den Vor­raum zum Su­per­markt. Dort gibt es in der ver­gan­ge­nen Nacht gegen 2.30 Uhr eine ab­sicht­lich her­bei­ge­führ­te Ex­plo­si­on mit Ziel den Geld­au­to­maten der Bank 1 Saar zu knacken. Nach der De­to­na­ti­on bricht ein Brand aus, die Frei­wil­li­ge Feu­er­wehr wird durch die Brandmeldeanlage alar­miert und kann nach wenigen Minuten Brand schnell lö­schen und ein Über­grei­fen auf den Su­per­markt ver­hin­dern. Dabei kommt neben Was­ser auch Schaum zum Ein­satz, um die Flam­men zu er­sti­cken. Nach den Lösch­ar­bei­ten muss das Ge­bäu­de aus­gie­big be­lüf­tet wer­den, bevor die Er­mitt­ler der Po­li­zei ihre Ar­beit auf­neh­men kön­nen. Auch heute Mor­gen riecht es im Ge­bäu­de noch nach Rauch, Gefahr besteht dadurch allerdings nicht mehr, die Waren im Su­per­markt blei­ben wei­ter ver­kaufs­fä­hig.

Seniorenbetreuung
Eine riesige Wand aus Bierkästen blockiert am heutigen Freitagmorgen den Eingang zur Kaufland-Filiale in der Hallerstraße im Völklinger Stadtteil Wehrden.
Eine riesige Wand aus Bierkästen blockiert am heutigen Freitagmorgen den Eingang zur Kaufland-Filiale in der Hallerstraße im Völklinger Stadtteil Wehrden. Foto: Avenia

Unter Zurücklassen der Gasflaschen flüchteten die Männer mit einem hoch motorisierten  Audi, dunkle, vermutlich graue Lackierung, über die A 620, Richtung Saarlouis. Das Fluchtfahrzeug wurde von einer zufällig vorbei kommenden Streifenwagenbesatzung gesehen und kurzfristig verfolgt, wobei der Sichtkontakt zu dem Fahrzeug wegen der sehr hohen Geschwindigkeit nicht gehalten werden konnte. Fahndungsmaßnahmen im Bereich der Autobahn als auch am Tatort verliefen negativ. Der durch die Sprengung verursachte Brand im Vorraum konnte durch die Feuerwehr schnell gelöscht werden. Nach vorläufigen Schätzungen entstand ein Sachschaden von ca. 50000 Euro. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bitte Zeugen, die in der Zeit zwischen Mitternacht und 02.30 Uhr verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Kauflands in Völklingen-Wehrden, Hallerstraße, bzw. auf der Fluchtstrecke des Audi auf der A 620, gemacht haben, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0681 / 962-2133 in Verbindung  zu setzen.

Dort gibt es in der vergangenen Nacht gegen 2.30 Uhr eine absichtlich herbeigeführte Explosion. Ziel: ein Geldautomat der Bank 1 Saar.
Dort gibt es in der vergangenen Nacht gegen 2.30 Uhr eine absichtlich herbeigeführte Explosion. Ziel: ein Geldautomat der Bank 1 Saar. Foto: Avenia

Die Kun­den können den Markt übrigens während der Untersuchungsarbeiten über den Aus­gang und den Kas­sen­be­reich erreichen. Red./Quelle: Breaking News Saarland

Diesen Beitrag teilen