AllInk ALL-INKL.COM PlatzhalterSWAD SWAD GmbH Sicherheit in V”lklingenPlatzhalter

Fußballwochenende in Völklingen: 1. FCS und SV Röchling Völklingen mit Heimspielen

#Völklingen/#Saarbrücken. An diesem Wochenende stehen gleich zwei Spiele im Völklinger Hermann-Neuberger-Stadion an: Am morgigen Samstag trifft der 1. FC Saarbrücken um 14 Uhr auf die Aufsteiger von der TuS Koblenz, der SV Röchling Völklingen hat am Sonntag um 14:30 Uhr die punktgleiche Hertha Wiesbach zu Gast.

Der 1. FC Saarbrücken ist morgen gefragt

Das erste Heimspiel der Regionalligarückrunde für den FCS steht an. Der 1. FC Saarbrücken empfängt am morgigen Samstag, 19. November, die TuS Koblenz. Trotz der sehr durchwachsenen Witterungsbedingungen der vergangenen Tage, ist die Austragung der Partie nach aktuellem Stand nicht gefährdet. Der Anpfiff im Hermann-Neuberger-Stadion erfolgt um 14 Uhr.


Anzeige:


Lottner: „Kein Spiel für Ästheten“

„Wenn man sich das Wetter anschaut, dann weiß man, dass es morgen sicher kein Spiel für Ästheten wird, sondern 90 Minuten reiner Fight auf tiefem Boden. Darauf müssen wir uns einstellen und vorbereitet sein. Es wird nicht sehr viel darum gehen, wie kommen wir spielerisch durch die Abwehrreihe. Der Platz wird nach 15 Minuten so umgewühlt sein, dass du keine fußballerischen Mittel anwenden kannst. Dementsprechend muss man andere Lösungen finden. Das sind aber Zweitlösungen. Ich glaube schon, dass wir eine Mannschaft sind, die über den Kampf kommt, die aber auch über ihre spielerischen Möglichkeiten verfügen sollte. Da gilt es morgen die richtige Mischung zu finden“, so Cheftrainer Dirk Lottner.

Koblenz zeigte sich im Hinspiel stark

Der Gegner Koblenz lieferte dem FCS bereits im Hinspiel einen intensiven Kampf. Das wird erneut der Fall sein. „Mit Koblenz kommt eine Mannschaft, die den beiden vorherigen Gegnern ziemlich ähnelt. Sie agieren viel mit langen Bällen. Es ist eine Mannschaft, die über den Kampf kommt, die über ihre Kompaktheit kommt, die sehr gefährlich über Standardsituation ist. Sie haben 12 von 17 Toren nach Standards erzielt. Das ist ihre Qualität“, so Lottner, der aber auf eigene Stärken setzen will: „Wir sind mit dem Sieg in Ulm gut in die Rückrunde gestartet. So hatten wir die Saison begonnen und da wollen wir weitermachen. Damals konnten wir einen Sieg nachlegen. Das Ziel haben wir morgen auch“, so Lottner.

Personelle Lage beim FCS angespannt

In puncto Personal hat sich im Vergleich zur vergangenen Woche nur eine Personalie geändert. Markus Mendler muss gesperrt pausieren. Dadurch stößt neben Cedric Euschen und Danny Laag mit Andrej Ogorodnik ein weiterer A-Junior zum Kader.

Karcher an der Pfeife

Geleitet wird die Partie gegen Koblenz von Schiedsrichter Simon Karcher. An den Seitenlinien assistieren ihm Dennis Boyette und Michael Schroeter.

Fanradio ab 13.40 Uhr „ON AIR“

Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 13.40 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisse auf dem Platz. Parallel dazu wird in der App auch ein Live-Ticker angeboten. Die App ist für Android- und iOS-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fc-saarbruecken.de/app abrufbar.

SV Röchling Völklingen spielt am Sonntag

Am darauf folgenden Sonntag 20.11.2016 empfängt um 14.30 Uhr der SV Röchling Völklingen 06 im heimischen Hermann-Neuberger-Stadion Völklingen den FC Hertha Wiesbach.

Die Gäste des SVR belegen aktuell punktgleich, nur getrennt durch die bessere Tordifferenz zum SV Röchling, den vierten Tabellenplatz in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar. Die Zuschauer dürfen sich also am kommenden Sonntag auf ein Spitzenspiel freuen. Entscheidend wird sein, wie sich die Völklinger Abwehr als aktuell zweitbeste der Liga gegen die starke Sturmreihe der Wiesbacher behaupten wird. Wiesbach verfügt mit Toptorjäger Björn Recktenwald (11 Treffer) über einen starken Angriff.

Personelle Lage beim SVR

Auf der Völklinger Seite wird Moritz Zimmer, nach Beendigung seiner Rot-Sperre, wieder dabei sein. Ob Dominic Altmeier seine Verletzung soweit auskurieren kann, dass er spielen kann ist allerdings fraglich.

Wiesbacher Lazarett lichtet sich

Für Wiesbach erfreulich: Gleich zwei wichtige Stützen können ihr Comeback nach Verletzungen feiern. Kapitän Carsten Ackermann wurde nach dreivierteljähriger Pause wegen Rückenbeschwerden ebenso im Spiel der Wiesbacher Zweiten Mannschaft gegen die SG Bostalsee eingesetzt, wie Mike Baier, der den gelb-schwarzen wegen einer Knieblessur in den letzten Wochen fehlte.

Röchling sorgt wie gewohnt auch neben dem Platz für ein gutes Programm

Wie immer erhält jeder Besucher der proWIN-Tribüne einen Bon von McDonald´s Völklingen so lange der Vorrat reicht und nimmt natürlich auch an der proWIN-Verlosung teil, bei der man u. a. einen Einkaufsgutschein vom Globus Völklingen im Wert von 25,- € gewinnen kann. Red/PM der Clubs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.