AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Feuerwehr „relativiert“ gemeldete Explosion einer Gasflasche am gestrigen Abend in Völklingen

#Völklingen. Am Mittwochnachmittag gegen 17:30 Uhr wurde ein Brand in einem Gebäude in der Karl-Jansen-Straße gemeldet, von einer Explosion einer Gasflasche berichtete der Melder. Beim Objekt handelt es sich um ein mehrgeschossiges Wohngebäude mit Gaststätte im Erdgeschoss. Die Wohnungen sind derzeit nicht bewohnt, lediglich die Gaststätte wird bewirtschaftet. Wie sich herausstellte, wurde in der Gaststätte – seit einem Brand vor zwei Jahren – lediglich mittels eines Katalytheizgerätes geheizt. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte drang Rauch aus dem Gebäude. Sofort begab sich ein Trupp unter schwerem Atemschutz, mit C-Rohr zur Brandbekämpfung, ins Innere des Gebäudes. Ein weiterer Trupp unter Atemschutz durchsuchte die über dem Einsatzort liegenden Etagen nach Personen ab. Zum Glück waren die oberen Etagen nicht bewohnt, so dass sich dort zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen aufhielten. Die eigentlich gemeldete Explosion stellte sich als zerborstener Druckminderer heraus, wonach sich das ausströmende Gas entzündet und das Feuer auf die Einrichtung übergegriffen hatte. Es war Teil des Katalytheizgerätes, welches ach kurzer Laufzeit unvermittelt in Brand, geriet, Die Flammen breiteten sich Gaststätte rasch aus.

Die Einsatzkräfte konnten den eigentlichen Brand schnell löschen und verbrachten die Gasflasche nach draußen, wo diese weiterhin gekühlt wurde. Das Haus wurde mittels Hochdrucklüfter rauchfrei gemacht. Nach abschließenden Schadstoffmessungen wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Während der Löschmaßnahmen musste die Karl-Janssen-Straße komplett gesperrt werden.


Anzeige:


Die eigentlich gemeldete Explosion stellte sich als zerborstener Druckminderer heraus, wonach sich das ausströmende Gas entzündet und das Feuer auf die Einrichtung übergegriffen hatte. (Foto: Feuerwehr Völklingen)
Die eigentlich gemeldete Explosion stellte sich als zerborstener Druckminderer heraus, wonach sich das ausströmende Gas entzündet und das Feuer auf die Einrichtung übergegriffen hatte. (Foto: Feuerwehr Völklingen)

Eine genaue Aussage zur Brandursache kann derzeit noch nicht gemacht werden. Sowohl die Bedienstete als auch die Gäste konnten die Gaststätte unverletzt verlassen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10000,– €. PM PI VKL/FFW Völklingen/Redaktion

Durch die weitere Nutzung* der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (*in Form von Klicken auf weiteren Inhalt oder den Klick auf "Akzeptieren") Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen