Druckerei Druckerei von der Eltz PlatzhalterPetra Petra WesterkampPlatzhalter

Faszinierende Inka und die Eroberung der Konquistadoren: Sonntagsführung zur Großausstellung „Inka – Gold. Macht. Gott.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

#Völklingen. „Inka – Gold. Macht. Gott.“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist eine Ausstellung mit herausragenden Exponaten zur Kultur der Inka und ihrer Vorgänger-Kulturen, die in dieser Form und Zusammensetzung zum ersten Mal zu erleben ist. Zur Inka-Ausstellung richtet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte eine Sonntagsführung ein. Die öffentlichen Führungen starten im Juni 2017 jeweils sonntags um 11.30 Uhr. Sie erklären die Faszination der alten peruanischen Hochkulturen und ihr Aufeinandertreffen mit der europäischen Kultur des 16. Jahrhunderts. Erster Termin ist Sonntag, der 28. Mai 2017. Die öffentliche Führung zur Inka-Ausstellung ist im Eintritt in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte enthalten. Auch an Feiertagen bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte diese öffentliche Führung zu „Inka – Gold. Macht. Gott.“. Es ist sehr empfehlenswert, sich vor der Führung um 11.15 Uhr von der Multimedia-Einführung begeistern zu lassen.

Zudem startet an jedem Sonn- und Feiertag um 15 Uhr die Erlebnisführung zum Hochofen. Die Führung erklärt die Abläufe und den Arbeitsalltag im ehemaligen Eisenwerk. Auch die Erlebnisführung zum Hochofen ist im normalen Eintrittspreis in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte inbegriffen.


Anzeige:


Die Großausstellung „Inka – Gold. Macht. Gott.“ widmet sich der untergegangenen Kultur der Inka und ihrer Vorgänger-Kulturen. Für die Inka besaß Gold symbolischen Wert, es waren „Perlen der Sonne“. Die spanischen Konquistadoren dagegen sahen nur den materiellen Wert. Mindestens 181 Tonnen Gold gelangten im Zuge der spanischen Eroberung über den Atlantik. Die Ausstellung im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt mit 220 herausragenden Exponaten die Kultur und Weltsicht, die damit zerstört wurde. Der Kern-Bestand der Exponate stammt aus dem Larco Museum Peru, das die größte Privatsammlung altperuanischer Kunst weltweit besitzt. Einzigartige Exponate aus bedeutenden europäischen Museen vervollständigen die Ausstellung.

PM WKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.