Rechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalter AnzeigeMalerMaler BarthPlatzhalter

Experten diskutierten neueste Forschung zum Thema „Die Röchlings und die Völklinger Hütte“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

#Völklingen. Internationale Experten haben auf der Forschungskonferenz „Die Röchlings und die Völklinger Hütte“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte die neuesten Erkenntnisse zur Familie Röchling und ihrer Beziehung zur Völklinger Hütte diskutiert. Die Wissenschaftler kamen am 1. und 2. Oktober 2015 zu einem Arbeitstreffen in der Ausstellung „Die Röchlings und die Völklinger Hütte“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zusammen. Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Tagung werden in einem Konferenzband veröffentlicht.

Die Ausstellung "Die Röchlings und die Völklinger Hütte" in der Erzhalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel
Die Ausstellung „Die Röchlings und die Völklinger Hütte“ in der Erzhalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte
Copyright: Weltkulturerbe Völklinger Hütte/Hans-Georg Merkel


Anzeige:


Themen waren unter anderem die Rolle von Hermann Röchling in der Völkerbundzeit und in der NS-Kriegswirtschaft, die Zwangsarbeit in den Röchling’schen Eisen- und Stahlwerken, der Rastatter Röchling-Prozess oder der Weg zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) in den vierziger und fünfziger Jahren. Der zeitliche Rahmen erstreckte sich von der Mitte des 19. Jahrhunderts bis zum heutigen UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Die wissenschaftliche Konferenz „Die Röchlings und die Völklinger Hütte“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte entstand in Kooperation mit ERIH (European Route of Industrial Heritage), TICCIH (The International Commitee for the Conservation of the Industrial Heritage), der Universität des Saarlandes und der Universität Trier und mit Unterstützung der Röchling SE & Co. KG und der Saarstahl AG. Im Vorfeld der Konferenz tagte am Mittwoch, dem 30. September 2015, das Board der Europäischen Route der Industriekultur (ERIH) im Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Die Ausstellung „Die Röchlings und die Völklinger Hütte“ in der Erzhalle des Weltkulturerbes Völklinger Hütte erzählt die mehr als 100-jährige Geschichte der Völklinger Hütte im Spiegel der handelnden Personen aus der Gründer- und Eigentümerfamilie Röchling. Sie spannt einen Bogen von den Gründungstagen der Völklinger Hütte unter dem Industriepatriarchen Carl Röchling bis hin zur Nachkriegszeit. „Die Röchlings und die Völklinger Hütte“ erzählt von den Innovationen der Völklinger Hütte unter den Röchlings, von wirtschaftlichen Erfolgen und sozialen Einrichtungen. Und sie thematisiert die tiefen Schattenseiten wie den Einsatz von Zwangsarbeitern in zwei Weltkriegen und die Nähe Hermann Röchlings zu Adolf Hitler und den Nationalsozialisten.


Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung des Weltkulturerbe Völklinger Hütte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.