Litzenburger AnzeigeLitzenburger MalerbetriebPlatzhalterDRK AnzeigeDRK VlklingenDRK

Es knallte laut: 47-Jähriger verletzt sich beim Test seiner Eigenbau-Bombe

#Völklingen-#Wehrden. Medienberichten zufolge hat sich in Wehrden heute Nachmittag ein schwerer Unfall ereignet, als ein 47-Jähriger seine selbstgebauten Sprengsätze ausprobierte.

Dem Internetportal „Blaulichtreport-Saarland“ zufolge haben Anwohner am Nachmittag einen lauten Knall aus dem Wald vernommen. Es handelte sich um eine Detonation, verursacht durch den Sprengsatz des selbsternannten Bombenbauers.

Die Eigenbau-Bombe zündete jedoch zu früh und verletzte den 47-Jährigen schwer an der Hand. Er rettete sich noch auf einen Waldweg, dort Fanden ihn dan Spaziergänger. Der Rettungsdienst brachte den experimentierfreudigen Mann ins Krankenhaus.

Update: Wie die „Bild“ berichtet erzählte er den Beamten während seiner Erstversorgung, dass er im Wald mehrere Sprengfallen versteckt hatte, eine davon explodierte versehentlich. Der Waldweg wurde umgehend  gesperrt, das Bombenkommando räumte die restlichen Fallen und machte diese unschädlich. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Red.

Ein Gedanke zu „Es knallte laut: 47-Jähriger verletzt sich beim Test seiner Eigenbau-Bombe

  • 18. Februar 2018 um 20:19
    Permalink

    Jeder das was er verdient!

Kommentare sind geschlossen.