Rechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

Ermittlungen nach NPD-Kampagne

#Völklingen. Vergangenen Dienstag haben sich drei Männer unerlaubt Zugang zum Albert Einstein Gynasium verschafft und Flyerverteilt. Dabei soll es sich um rechtsgerichtete Propaganda zum Thema Drogen gehandelt haben.

Albert-Einstein-Gymnasium Völklingen
Albert-Einstein-Gymnasium Völklingen

Nun informiert das saarländische Bildungsministerium von dem Vorfall, doch ein Sprecher sagte dem Saarländischen Rundfunkt, dass man aktuell noch keine Aussage zu den Tätern machen könne, da die polizeilichen Ermittlungen erst laufen.


Anzeige:


Nach ersten berichten verschiedener Medien haben sich drei Mitglieder der rechtsgerichteten „Jungen Nationaldemokraten (JN)“ – einer Nachwuchsorganisation der NPD – zugang zum Saal einer siebten Klasse verschafft und dort die Flyer verteilt, sowie im Klassenraum etwas im Zusammenhang mit Drogen an die Tafel geschrieben. Offenbar kam es auch an der Gesamtschule Ludweiler zu einem ähnlichen Vorfall.

„Nach Angaben der Linken hat die NPD auf ihrer Internetseite eine Kampagne gegen Drogenkonsum gestartet. Dort sei auch von einer Tour durch saarländische Schulen die Rede. Jetzt, so der Völklinger Linken-Statdratsabgeordnete Ganster, sei die Landesregierung in der Pflicht, Konsequenzen zu ziehen.“, schreibt der SR.

Dies kann die Redaktion bestätigen. Frank Franz (Stadtratsmitglied der NPD in Völklingen und im Bundesvorstand der Partei) schreibt am Dienstag auf seiner Facebookseite: „Neben dem „Platzhirsch“ in Sachsen ist im Saarland jetzt „Löwenherz“ im Kampf gegen Drogen unterwegs!„. Auch die „JN“ selbst, deren Meldung Frank Franz bei Facebook teilte, steht zur Aktion und veröffentlichte auf ihren Facebookseiten eine offizielle Pressemeldung und teilt hierin mit:

„[…] Eines ist sicher, „Löwenherz“ wird noch etliche Aufklärungsrunden drehen. […]“ (JN PM)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.