Rechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalterPetra AnzeigePetra WesterkampPlatzhalter

„Eine gute Entscheidung für Völklingen“: Modepark Röther baut neues Kaufhaus in der Innenstadt

#Völklingen. Die Modehaus Röther GmbH wird ein Neues Kaufhaus auf dem Gelände des ehemaligen Kaufhofs in der Völklinger Innenstadt bauen. In der Sitzung des Stadtrates am Dienstag enschied sich der Rat mit großer Mehrheit für das Konzept des Unternehmens. Dabei konnte sich das Unternehmen aus dem Badischen durchsetzen gegen den zweiten Bewerber, die „Stadtgalerie“-Gesellschaft, die eng mit der Seniorenresidenz am Alten Rathaus verbunden ist. Beide Bewerber hatten bereits am 19. November in einer nichtöffentlichen Stadtratssitzung ausführlich den Ratsmitgliedern ihre jeweiligen Konzepte präsentiert.

So stellt sich die Modepark Röther GmbH ihren Neubau in Völklingen vor (Quelle: PM Stadt VK)
So stellt sich die Modepark Röther GmbH ihren Neubau in Völklingen vor (Quelle: PM Stadt VK)


Anzeige:


Oberbürgermeister Klaus Lorig nannte die Entscheidung des Stadtrates eine „gute Entscheidung für Völklingen und eine gute Nachricht für die Völklinger Innenstadt“. Lorig bedankte sich auch bei dem zweiten Bewerber für das Vertrauen in den Standort Völklingen. Auch er habe ein belastbares und städtebaulich hervorragendes Konzept vorgelegt.

Die Modepark-Röther GmbH bringt ein großes Bekleidungssortiment nach Völklingen und wird selbst als Hauptnutzer in das neue Gebäude einziehen. Nach der Vorstellung des Konzeptes hatte Mitinhaber Michael Röther bereits angekündigt, dass er 7000 Quadratmeter als eigene Verkaufsfläche einrichten werde. Darüber hinaus wird er nach weiteren geeigneten Partnern suchen.

So wird das CityCenter definitiv nicht aussehen.
Ähnlichkeiten mit dem CityCenter findet man vor Allem im Grundriss

Oberbürgermeister Klaus Lorig erklärte, die bereits bei dem aufgegebenen Vorgängerprojekt („City Center“) geplante architektonische Bauform mit einer Krümmung zwischen Karl-Janssen-Strasse und Rathausstraße werde auch bei diesem Vorhaben beibehalten. Lorig. „Wir wollen auch an dem Vorplatz festhalten, den wir bei unseren früheren Planungen bereits vorgesehen hatten.“ Zu Beginn des Jahres 2016 beginnen enge Abstimmungsgespräche mit der Modehaus Röther GmbH.

Mit dem Abriss der verbliebenen Kaufhof-Gebäude soll, so Lorig, im nächsten Jahr begonnen werden. Insgesamt 130.000 Kubikmeter an Baumasse muss dabei bewegt werden. Mindestens bis in den Spätsommer werden voraussichtlich die Abrissarbeiten dauern. Michael Röther, dessen Unternehmen inzwischen bereits 35 Häuser in zehn Bundesländern betreibt, nannte als Termin der Eröffnung des neuen Völklinger Kaufhauses in der Innenstadt das Frühjahr 2018.


Quelle: Dies ist eine redaktionell unbearbeitete Mitteilung der Stadt Völklingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.