Druckerei Druckerei von der Eltz PlatzhalterMaler Maler Barth Platzhalter

Die Kunst Asiens und die Weltanschauung des Buddhismus: Sonntagsführung zur Großausstellung „Buddha“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte

#Völklingen. Die Großausstellung „Buddha“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt 232 Meisterwerke buddhistischer Kunst aus 2.000 Jahren. Internationale Sammler haben hierfür ihre Schatzkammern geöffnet. Zur Ausstellung „Buddha“ richtet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte eine Sonntagsführung ein. Die öffentlichen Führungen zu „Buddha“ starten jeweils sonntags um 11.30 Uhr. Erster Termin war Sonntag, der 31. Juli 2016. Die Führungen erklären den kulturellen Hintergrund der buddhistischen Kunstwerke und geben so einen Einblick in die asiatische Kultur und die Weltanschauung des Buddhismus. Die öffentliche Führung zu „Buddha“ ist im Eintritt in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte enthalten. Auch an Feiertagen bietet das Weltkulturerbe Völklinger Hütte diese Führung an.

Zudem startet an jedem Sonn- und Feiertag um 15 Uhr die Erlebnisführung zum Hochofen. Die Führung erklärt die Abläufe und den Arbeitsalltag im ehemaligen Eisenwerk. Auch die Erlebnisführung zum Hochofen ist im normalen Eintrittspreis in das Weltkulturerbe Völklinger Hütte inbegriffen.


Anzeige:


Die Ausstellung „Buddha“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte zeigt Meisterwerke buddhistischer Kunst aus den vier asiatischen Regionen Südasien, Ostasien, Südostasien und der Himalaya-Region. Sie bietet einen einzigartigen Überblick über die buddhistische Kunst Asiens vom 1. Jahrhundert vor Christus bis zum Ende des 18. Jahrhunderts. Die Exponate stammen ausschließlich aus Privatsammlungen und waren in diesem Umfang noch nie zu sehen. Ein großer Teil der Exponate wird zum ersten Mal öffentlich gezeigt.

Schirmherr der Ausstellung „Buddha“ im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist Seine Heiligkeit der XIV. Dalai Lama. Kooperationspartner des Weltkulturerbes Völklinger Hütte ist das Tibethaus Deutschland in Frankfurt am Main.  PM WKE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.