AllInk AnzeigeALL-INKL.COMPlatzhalterSchiestel AnzeigeRollladen-SchiestelPlatzhalter

Der Regionalverband saniert seine Schulen

Insgesamt wurden in den Ferien rund 3,6 Mio. Euro an 36 Schulgebäuden investiert

Seniorenbetreuung

#Regionalverband. Gemeinsam mit Handwerksbetrieben nutzte das Bauamt des Regionalverbandes die schulfreie Zeit, um notwendige Sanierungs- und Umbaumaßnahmen an insgesamt 36 Schulgebäuden in Trägerschaft des Regionalverbandes Saarbrücken auszuführen. Sowohl an Gemeinschaftsschulen als auch an Gymnasien, Berufsbildungszentren und Förderschulen wurde und wird auch weiterhin gearbeitet. Rund 3,6 Millionen Euro werden nach den Worten von Regionalverbandsdirektor Peter Gillo insgesamt investiert.

Kurz vor Fertigstellung befindet sich das Neubauvorhaben an der Gemeinschaftsschule Riegelsberg. Der zweigeschossige Erweiterungstrakt inklusive Aufzugsanlage und Gestaltung der Außenfläche kostet insgesamt 3,5 Millionen Euro. Die weiterhin größte Schulbaumaßnahme ist der Neubau des Oberstufen- und Mensagebäudes in Völklingen. Allein in der Ferienzeit wurden dort rund 1,3 Millionen Euro verbaut. Den größten Anteil trägt mit einer Million Euro die Elektro- und Lüftungsinstallation. An der Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Bellevue wurde der Sportboden der Turnhalle für 70.000 Euro erneuert. In den weiteren Ausbau der Digitalisierung fließen bis Ende des Jahres unter anderem weitere rund 85.000 Euro in die Gemeinschaftsschule Ludweiler, 375.000 Euro ins Sozialpflegerische Berufsbildungszentrum sowie jeweils rund 190.000 Euro ins Ludwigs- sowie das Otto-Hahn-Gymnasium. „Um interaktive Whiteboards, Laptops oder Tablets sinnvoll im Unterricht einsetzen zu können, bedarf es der passenden Infrastruktur. Deshalb investiert der Regionalverband weiterhin in die Vorbereitungen für ein flächendeckendes Netz an digitalen Klassenzimmern“, so Regionalverbandsdirektor Peter Gillo. Neben der Digitalisierung war am Otto-Hahn-Gymnasium mit rund 45.000 Euro die neue Ausstattung der Chemieräume die größte Investition. Am Technisch-Gewerblichen Berufsbildungszentrum in Sulzbach-Neuweiler wurde unter anderem das Flachdach einer Werkhalle für über 90.000 Euro saniert. Und auch in die Förderschulen wird investiert. So wird beispielsweise für 9.000 Euro das Vordach am Haupteingang der Förderschule geistige Entwicklung Heusweiler erneuert. Die neue Förderschule in Emmersweiler wird bis Anfang des kommenden Jahres für rund 3,4 Millionen Euro fertiggestellt. PM RVSB

Diesen Beitrag teilen