Maler Maler Barth PlatzhalterPetra Petra WesterkampPlatzhalter

Der Pokal ist beim 1. FCS abgehakt – Röchling Völklingen auswärts in Völklingen – DFB-Sanktionen gegen den FCS?

#Völklingen. Heute ist es soweit: Die Wiederbelebung eines Klassikers unter ungewöhnlichen Umständen steht an! Das erste Saarderby zwischen dem 1. FC Saarbrücken und dem SV Röchling Völklingen im Rahmen einer Regionalliga-Meisterschaft in diesem Jahrtausend! Erstmals seit 37 Jahren spielen der FCS und Völklingen wieder in der Regionnalliga gegeneinander um Punkte! Ungewöhnlich: Röchling Völklingen spielt als Gast im eigenen Stadion!


Anzeige:


Vor 37 Jahren klappe es auch!

Für den SV Röchling Völklingen wäre das Ergebnis von vor 37 Jahren wohl vollk0mmen in Ordnung, oder wie es Wolfgang Brenner sagen würde: „Das würde ich nehmen!“ – Vor 37 Jahren sprang für den SV Röchling Völklingen im Ludwigspark ein 0:0 heraus, das würde einen wichtigen Punkt bedeuten. Ob die Völklinger den Punkt aus Saarbr…. entschuldigen Sie! Natürlich aus Völklingen mit nach Völklingen holen können, das werden wir nach dem Derby wissen!

Völklingen auswärts in Völklingen!?

Ungewöhnlich ist die Situation wohl vor allem für die Fans: Nicht der SV Röchling Völklingen hat heute ab 14 Uhr im Hermann-Neuberger-Stadion das gewohnte Heimrecht, sondern der 1. FC Saarbrücken! Grund dafür ist, die inzwischen wohl jedem unserer Leser bekannte (Dauer-)Baustelle Ludwigspark, die den 1. FC Saarbrücken zum Umzug ins Hermann-Neuberger-Stadion zwang. „So kann jedes Team seine eigene Kabine benutzen“, scherzte gestern FCS-Trainer Dirk Lottner. Eine Situation, die wohl noch weitere zwei Spielzeiten andauern könnte (wir berichteten). Für die Spieler des SV Röchling wird die Situation wohl nur beim Blick auf die Ränge etwas ungewöhnlich, da der FCS sowieso immer die Gästekatakomben in der Hermann-Neuberger-Halle nutzt, können die Röchling-Spieler in der eigenen Kabine bleiben – das Stadion wird den Röchlingspielern aber ungewohnt Blau-Schwarz und laut erscheinen.

Erhardt: „Wir müssen Fußballspielen!“

„Es birngt doch nichts hier hinten einzuigeln! Wir müssen Fuball spielen, und das können wir!“, so Röchling Coach Günther Erhardt von seinem Team überzeugt.

Tolle Kulisse im Hermann-Neuberger-Stadion (Foto: Hell)
Tolle Kulisse im Hermann-Neuberger-Stadion – Die Röchling Fans sollen beim heimischen Auswärtsspiel in den Gästeblock-A (Archivfoto: Hell)

Lottner: „Der Pokal ist abgehakt!“

Viel Lob gab es am vergangenen Wochenende für den 1. FC Saarbrücken nach der knappen 1:2-Niederlage in der ersten Hauptrunde um den DFB-Pokal gegen Union Berlin. „Dafür können wir uns nichts kaufen. Der Pokal ist abgehakt. Nun gilt es, den Fokus auf die Liga zu legen“, sagte Cheftrainer Dirk Lottner. Sein Team tritt am Samstag um 14 Uhr im Hermann-Neuberger- Stadion zum Heimspiel gegen den Gastgeber Röchling Völklingen an. „Das ist eine besondere Situation, es ist für beide Teams ein Spiel mit bekannten Gegebenheiten. Wobei wir sicherlich die weitaus größere Zahl an Fans auf unserer Seite haben werden“, sagte Lottner, der Röchling unter der Woche bei der 1:3-Niederlage gegen Waldhof Mannheim beobachtet hatte: „Sie hatten auch dort ihre Chancen. Es ist eine Mannschaft, die sehr kompakt auftritt und bei Ballgewinn schnell umschaltet. Wir müssen hellwach sein, um keine böse Überraschung zu erleben.“ Ob es Änderungen in der Startelf geben wird, ließ Lottner offen: „Wir wollen die letzten Eindrücke abwarten, wer über die nötige Frische verfügt und uns dann entscheiden.“ Eine Pause wird Innenverteidiger Oliver Oschkenat erhalten, der mit leichten Knieproblemen zu kämpfen hat.
Angreifer Kevin Behrens, der sich in den vergangenen beiden Spielen in die Torschützenliste eintragen konnte, warnte ebenfalls vor den Hüttenstädtern: „Da sind schon einige Jungs dabei, die kicken können. Gegen den FCS ist jeder besonders motiviert. Morgen geht es um drei ganz wichtige Punkte, die wir auf jeden Fall mitnehmen müssen.“

Michael Kempter an der Pfeife

Geleitet wird die Partie von Schiedsrichter Michael Kempter. Ihm assistieren an den Linien Felix Ehring und Marvin Maier.

Fanradio ab 13.40 Uhr „ON AIR“

Alle Fans, die nicht vor Ort sind, können auf das FCS-Fanradio zurückgreifen. Ab 13.40 Uhr gibt es in der FCS-App alle Informationen zum Spiel, gefolgt vom Livekommentar der Geschehnisseauf dem Platz. Parallel dazu wird in der App auch ein Live-Ticker angeboten. Die App ist für  Android- und iOS-Nutzer kostenfrei in den jeweiligen Stores verfügbar, aber auch weiterhin unter fc-saarbruecken.de/app abrufbar.

Sportgericht ordnet Auflagen wegen Vorfällen in Ulm an

Das Sportgericht der Regionalliga Südwest hat aufgrund der Vorfälle im Saisoneröffnungsspiel zwischen 1. FC Saarbrücken und dem SSV Ulm neben der Verhängung einer Geldstrafe in Höhe von 1.250 € für Spiele des 1. FC Saarbrücken Sicherheitsauflagen angeordnet, die zunächst bis zum 31.12.2017 befristet sind. Im Mittelpunkt dieser Sicherheitsauflagen steht die Einführung einer Videoüberwachung im Stadion, die in den Profi-Ligen schon lange zum sicherheitstechnischen Standard zählt. Um eine Unkenntlichmachung einzelner Täter bei der Verwendung von Pyrotechnik zu verhindern, ordnete das Sportgericht flankierende Maßnahmen an. Diese bestehen u.a. in einem Verbot von so genannten Blockfahnen. Der Verein 1. FC Saarbrücken wurde zudem verpflichtet, sämtliche aufgrund der Auswertung der Videoaufnahmen ausgesprochenen Stadionverbote der Regionalliga Südwest zu melden.

Die angeordneten Maßnahmen gelten sowohl bei Heim- als auch bei Auswärtsspielen des 1. FC Saarbrücken. Die Kosten der Sicherheitsmaßnahmen hat der 1. FC Saarbrücken zu tragen. „Mit den angeordneten Sicherheitsauflagen hat sich das Sportgericht bewusst gegen so genannte Kollektivstrafen, wie z.B. Zuschauerteilausschlüsse, entschieden und setzt stattdessen auf gezielte Präventionsmaßnahmen, um die Verwendung von Pyrotechnik im Stadion zu verhindern.“ so das Sportgericht in seiner Urteilsbegründung. fwi/18.08.2017

Der 1. FC Saarbrücken legt Berufung gegen das Urteil ein, da man im Verbot der Blockfahnen eine so genannte Kollektivstrafe vermutet.

Red/PM und Webseite FCS

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.