Rechtsanwalt AnzeigeRechtsanwaltkanzlei Sellen V”lklingenPlatzhalterGlobus AnzeigeGlobus SB-Warenhaus VölklingenGlobus

Den Lebensabend Zuhause verbringen: Pflegeherzen half einer Völklinger Familie Ihrer Großmutter diesen Wunsch zu erfüllen

#Völklingen/#Saarland. Den Lebensabend im eigenen Zuhause verbringen zu können ist für viele Senioren ein sehr großes Bedürfnis, vor allem, wenn der Alltag ohne Unterstützung nicht mehr gemeistert werden kann. Herkömmliche häusliche Pflegedienste und auch die Angehörigen selbst stoßen erfahrungsgemäß an Ihre Grenzen, wenn eine Rund-um-die-Uhr Betreuung notwendig wird. So geschehen ist dies auch bei Familie H. aus Völklingen.

Pflegeherzen... sind einfach immer da!
Pflegeherzen… sind einfach immer da!

Frau H. aus Völklingen berichtet:


Anzeige:


Unsere Familie lebt in einem Zwei-Familienhaus. Im Erdgeschoss führe ich eine kleine Druckerei. Dadurch war es mir, nachdem wir im Oktober 2011 die Diagnose „Demenz“ vom Arzt bestätigt bekamen, noch verhältnismäßig lange möglich meine Mutter alleine zu unterstützen und zu pflegen.

Ab Dezember 2012 mußte ich eine soziale Pflegestation hinzuziehen, die sie zuerst einmal, dann zweimal wöchentlich geduscht hat. Ich merkte sehr schnell, dass dies keine Lösung war, da meine Mutter inzwischen nicht mehr in der Lage war alleine die Toilette aufzusuchen und des öfteren den Herd anmachte und so z.B. Feueralarm auslöste. Ende April 2012 wurde uns die Pflegestufe 2 bewilligt und ich fand, nach etlichen enttäuschenden Telefonaten mit verschiedenen Vermittlungsagenturen die Firma Pflegeherzen. Zum erstenmal hatte ich das Gefühl wirklich gut durchdachte professionelle Hilfe zu bekommen.
In einem Informationsgespräch Anfang Mai mit Herrn Temi haben wir schon unsere Vorstellung von der Pflegekraft und deren Aufgaben besprochen. Mir fiel es sehr positiv auf, dass Herr Temi sich auch die Wohnsituation für die Pflegekraft ansah und sich davon überzeugte, dass diese ein Zimmer für sich und ständig Zugang zu Bad und Toilette hat.
Schon Mitte Mai 2012 traf unsere erste Pflegekraft ein. Es war wie ein Wunder für mich: Meine Mutter hat sie von Anfang an akzeptiert. Sie blieb mit ihr in ihrer Wohnung und ließ sich helfen und steuern. Eva ging einkaufen, kochte, machte die Wohnung sauber, kümmerte sich um Wäsche und bügeln. Die Erleichterung für mich war unbeschreiblich. Leider konnte Eva nur 8 Wochen bleiben; die nächste Pflegekraft war weitaus jünger und unerfahrener. Es gab Unstimmigkeiten und Schwierigkeiten. Im Laufe ihres Aufenthaltes mußte meine Mutter ins Krankenhaus und kam nach einem künstlichen Koma bedeutend schwächer und hilfsbedürftiger zurück. Dem war die junge Pflegerin nicht gewachsen. Die Firma Pflegeherzen erkannte das Problem und sorgte innerhalb von 4 Tagen für eine neue sehr viel kompetentere, erfahrene Pflegkraft. Anna blieb dann von August bis Dezember. Im Krankenhaus meinte man dies wäre nicht mehr möglich, aber Anna erreichte sogar mit viel Gedult, dass meine Mutter wieder „normale“ Nahrung zu sich nehmen und selbst Essen konnte.
Ab Dezember 2013 kam dann Urszula zu uns. Sie war ein wahrer Glücksfall für uns alle und wurde im laufe des nächsten Jahres zum Familienmitglied. Sie begleitete meine Mutter geduldig und liebevoll, ja sogar aufopferungsvoll bis zu deren Tod im April 2015.

Meine Erfahrungen mit der Firma Pflegeherzen waren sehr positiv. Ohne die Hilfe der polnischen Damen hätte ich meine Mutter nicht in ihrer gewohnten Umgebung lassen können. Ich kann diese Lösung nur weiterempfehlen.

Genau das ist unser Ziel, pflegebedürftigen Menschen die Betreuung in den eigenen vier Wänden bei bezahlbaren Preisen zu ermöglichen. Seit 2012 vermittelt Pflegeherzen im Großraum Saarland, Rheinland Pfalz und darüber hinaus erfahrene polnische Pflegekräfte und Haushaltshilfen für die häusliche 24-Stunden-Pflege nach Ihren Bedürfnissen und Wünschen. Wir beraten Sie gerne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.