Druckerei Druckerei von der Eltz PlatzhalterSchiestel Rollladen-SchiestelPlatzhalter

Degen (Linke) erschüttert über Äußerungen von Erik Kuhn (SPD)

#Völklingen. Der Fraktionsvorsitzende der #Linken im Völklinger Stadtrat Klaus Degen enttäuschen die Aussagen des #SPD-Fraktionsvorsitzenden Erik Kuhn, der den Antrag der Linken auf Einrichtung einer Stadtküche als „Quatsch“ und „puren Populismus“ bezeichnete.

Mit seinen unqualifizierten Aussagen drücke sich Kuhn um das Problem der Armutsbekämpfung in Völklingen. „Während wir die Diskussion um die Zukunft Völklingens führen wollen, scheint die SPD in den Linken ihren Hauptgegner zu sehen“, so Degen. Der lachende Dritte wäre hierbei die CDU und die von ihr dominierte Stadtverwaltung.


Anzeige:


Degen wirft Kuhn in dem Zusammenhang eine Wortverhunzung vor. Selbstverständlich sei der Vorschlag zur Einrichtung einer Stadtküche „populistisch“ (im Griechischen: Volk), denn dieser solle ja „dem Volk“ zu Gute kommen. Denn leider müssen immer mehr Völklinger ordentlich ernährt werden. Gerade von dem Vertreter einer „Volkspartei“, also „populistischen“ Partei, so etwas zu vernehmend sei erschütternd, meint der Linken-Chef.

Degen hofft, dass bei linken Initiativen künftig nicht ständig Erik Kuhn von Stadtverwaltung und Stadtwerke „zum Abbügeln“ vorgeschickt wird. Für diesen Fall macht sich Degen sorgen, dass der SPD die Wähler in Scharen davonlaufen.

(PM des Pressesprecher der Links-Partei VKL)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.